Außenbereich wird freigegeben
„Grashüpfer“ öffnen die Türen

Ascheberg -

Die Grashüpfer fühlen sich pudelwohl und dürfen ab Samstag auch nach draußen. Das ist ein guter Grund, um die Türen für Besucher zu öffnen.

Mittwoch, 28.08.2019, 18:00 Uhr
Der Außenbereich des Kindergartens der „Grashüpfer“ erhält gerade ein Gesicht und soll am Samstag erstmals genutzt werden.
Der Außenbereich des Kindergartens der „Grashüpfer“ erhält gerade ein Gesicht und soll am Samstag erstmals genutzt werden. Foto: Heitbaum

Seit einem halben Jahr sind die „Grashüpfer“ an der Herberner Straße zu Hause. „Wir sind hier wunderbar angekommen“, sagt Leiterin Jennifer Brandt . Mit dem Team, Kindern und Eltern fiebert sie dem Wochenende aus doppeltem Grund entgegen. Denn beim Tag der offenen Tür wird am Samstag (31. August) von 11 bis 17 Uhr nicht nur das neue Gebäude präsentiert. Bis dahin soll auch der Außenbereich fertig sein, eröffnet werden und erstmals genutzt werden können.

Elf Erzieherinnen, ein Erzieher und eine Hauswirtschaftskraft kümmern sich in vier Gruppen unterschiedlichen Typs um 71 Kinder. Wobei der Begriff Gruppen etwas in die Irre führt: Die Türen bei den Grashüpfern stehen offen. Die Kinder suchen sich das, was ihnen gerade fehlt. Wer sich bewegen möchte, geht also allein in die Turnhalle. Im Blick haben das jeweils die Bezugserzieherinnen.

Wenn Jennifer Brandt sagt, dass die Grashüpfer gut in dem neuen Gebäude angekommen sind, dann hat sie ganz frisch die Eingewöhnungsphase im Blick: „Das klappt hervorragend. Die ersten Kinder sind alleine zum Essen gegangen. Von den U  3-Kindern sind die ersten problemlos ohne Eltern hier geblieben. Fast alles ohne Tränen.“ Insgesamt sind 15 neue Gesichter gekommen. Bis zur Schule sollen sie auf jeden Fall Selbstvertrauen tanken, ihre Stärken und Kreativität ausleben können.

War die Kita beim Einzug im Februar fast spartanisch eingerichtet, sind jetzt Stück für Stück Materialien hinzugekommen. „Wir wollten am Anfang schauen, wie die Kinder mit den neuen Räumen klar kommen und Sachen dann passgenau ordern. Das klappt gut. Aktuell habe ich eine Liste mit Fahrzeugen für den Außenbereich zusammengestellt“, erklärt Brandt.

Beim Tag der offenen Tür könnte es im Außenbereich etwas schmutziger zugehen, Ersatzkleidung wäre ratsam, empfiehlt die Leiterin. Beim Verpflegen der Gäste mit Kuchen, Würstchen und Getränken bringen sich die Eltern stark ein. Dazu gibt es Führungen durch die Kita, ein Baum-Wurfspiel, Musik-Aktion mit Willi, Bastelaktionen, ein Kettenkarussell, Kinderschminken und es kann Apfelsaft gepresst werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6882112?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker