Eltern, Lehrer und Ehemalige feiern Party mit Profil
Lockerer Austausch bei Tanz und Musik

Ascheberg -

Bei der mittlerweile dritten Auflage der Party mit Profil nutzten Eltern der Profilschule, Lehrer und Ehemalig die Gelegenheit zum lockeren Austausch. Musik, Tanz und Speisen vom Grill sorgten für angenehmes Ambiente.

Sonntag, 15.09.2019, 15:20 Uhr aktualisiert: 18.09.2019, 16:30 Uhr
Gute Laune dominierte bei der dritten Party mit Profil.
Gute Laune dominierte bei der dritten Party mit Profil. Foto: Tina Nitsche

Es passte alles am Samstag. Sogar das Wetter spielte mit und das ließ viele Gäste in die Pedalen am Hof Hegemann treten. Dort stieg sie, die dritte Auflage der Party mit Profil. Nach und nach trudelten die Gäste ein. Und jeder brachte gute Laune mit. Logisch also, dass das Stimmungsbarometer da fix nach oben schnellte. Mehr noch, DJ Stephan Heitbaum legte noch einen drauf und sorgte musikalisch dafür, dass es viele wie magisch auf die Tanzfläche zog. Eine Party von Eltern für Eltern und Lehrer. „Sogar ehemalige Schüler sind da“, freuten sich Anja Schnitger und Alex Falke , die gemeinsam mit Petra Schult, Danny Offermann, Verena Büscher, Michael Willermann, Alex Neumann und Andrea Jabsen zum Orgateam gehörten.

Und weil man auf einer Party den Menschen eben ganz anders begegnet, kamen schnell Gespräche auf und irgendwie schien es, dass der Gesprächsstoff da auch nicht ausging. Vor allem die Eltern der Neuzugänge nutzten gerne die Gelegenheit, die ein oder andere Frage zu stellen. „Und genau das ist hier ja ausdrücklich erlaubt“, so Alex Falke. Schließlich dient die Party mit Profil auch dem gegenseitigen Kennenlernen.

Klar also, dass das Angebot dann auch gerne genutzt wurde und Berührungsängste ein Fremdwort blieben. Lehrer, Profilschulteam, Ehemalige und Eltern feierten fröhlich miteinander. „Ich finde es einfach toll, dass man hier andere Eltern kennerlernt und auch mit den Lehrern ganz ungezwungen plauschen kann“, freute sich eine Besucherin.

Das Orgateam war bestens zufrieden, denn ihre Mühen hatten sich gelohnt. Den Gästen mangelte an nichts, einige schlüpften sogar in die Rolle der Grillmaster, so dass auch für das leibliche Wohl gesorgt war.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6930005?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
550 Autofahrer nutzen Park-and-Ride-Angebot am Coesfelder Kreuz
Im Fünf-Minuten-Takt fuhren die Busse am Samstag am Coesfelder Kreuz vor. Trotzdem war es an der Bushaltestelle voll.
Nachrichten-Ticker