Tanzabteilung heißt nun „Dance Academy“
Marketing küsst Musikschule wach

Ascheberg/Herbern -

Neben Musical-Choreographien von Tanzlehrerin Helene Hellmich wurden bei einem Tanzmatinee der Musikschule Prüfungs-Urkunden an fünf Tanzschülerinnen überreicht.

Freitag, 04.10.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 10.10.2019, 16:22 Uhr
Die Musikschule Ascheberg präsentierte beim Tanzmatinee in der Aula der Herberner Profilschule mit dem neuen Namen „Dance Academy“ für die Tanzabteilung auch einen Querschnitt durch das Angebot und überreichte Urkunden.
Die Musikschule Ascheberg präsentierte beim Tanzmatinee in der Aula der Herberner Profilschule mit dem neuen Namen „Dance Academy“ für die Tanzabteilung auch einen Querschnitt durch das Angebot und überreichte Urkunden. Foto: Isabel Schütte

Zum Tanzmatinee hat am Donnerstagvormittag die Musikschule Ascheberg in die Aula der Profilschule in Herbern eingeladen. Neben Musical-Choreographien von Tanzlehrerin Helene Hellmich wurden Prüfungs-Urkunden an fünf Tanzschülerinnen überreicht. Zudem nennt sich die Tanzabteilung der Musikschule ab sofort nur noch „Dance Academy“ – ein neues Logo wurde ebenfalls bei der Veranstaltung vorgestellt.

„Ich bin richtig stolz auf meine Truppe“, sagte Tanzpädagogin Hellmich. Mit Musicals wie „Evita“,“ High-School Musical“, „Hairspray“ und „Grease“ begeisterten die Tänzerinnen und Tänzer das Publikum. Die Mischung aus Tanz, Schauspiel und Gesang ließ das Stimmungsbarometer von Beginn an in die Höhe schnellen. Jeder einzelne gab alles und zusammen waren sie ein unschlagbares Ensemble – das merkten auch die Zuschauer und spendeten dafür lang anhaltenden Applaus.

Tanzmatinee der Musikschule Ascheberg

1/45
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte
  • Foto: Isabel Schütte

Es ist ein neuer Abschnitt in der Musikschule, denn man will moderner werden und etwas Besonderes anbieten. Dieses sagte Hellmich bei der Ausgabe der Prüfungs-Urkunden. Die Tänzerinnen waren nach dem Imperial Society of Teachers of Dance (ISTD) geschult worden und hatten im Euro Dance Center Troisdorf ihre Prüfung abgelegt. Die Zertifikate gingen an Pia von Boeselager, Ettje Gegenmanter, Lisa Klotz, Sophie Siekmann und Johanna Klotz. Des Weiteren erklärte die Tanzpädagogin, dass sie zur Zeit dabei ist, einen Prüfungsstandort in Ascheberg und Werl aufzubauen.

Doch nicht nur die Tanzausrichtung (Musical Choreographie) hat sich geändert, auch der verstaubte Name „Tanzabteilung“ für die Sparte der Musikschule Ascheberg ist Geschichte. Ab sofort wird das Tanzgeschehen unter „Dance Academy“ geführt. Das neue Logo wurde von Tanzschülerin Lisa Klotz entworfen.

T-Shirts, Hoodies und weitere Artikel mit dem neuen Logo sollen zeitnah bestellt werden, betonte Musikschulleiter Christoph Hönig. Eine Vorab-Abfrage hierfür sei aber nötig, damit man die exakte Bestellmenge ermitteln könne.

Die nächste Tanzaufführung der Dance-Academy der Musikschule Ascheberg wird am ersten Februar-Wochenende 2020 in Lüdinghausen stattfinden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6978423?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Apotheker wollen einsteigen
In der PTA-Schule werden Assistentinnen und Assistenten in den Apotheken ausgebildet. Bisher finanziert die Stadt die Schule.
Nachrichten-Ticker