Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners
Gemeinde Ascheberg wird in der Hochphase eine Hotline schalten

Ascheberg -

Die Verwaltung hat ein umfassendes Paket für den künftigen Umgang mit dem Eichenprozessionsspinner zusammengestellt. Die Politik hat viele Ideen zum Thema.

Dienstag, 03.12.2019, 12:00 Uhr aktualisiert: 04.12.2019, 07:58 Uhr
Der Eichenprozessionsspinner.
Der Eichenprozessionsspinner.

Die Verwaltung hat ein umfassendes Paket für den künftigen Umgang mit dem Eichenprozessionsspinner zusammengestellt. Im Fachausschuss suchten die Politiker nach Möglichkeiten, die Maßnahmen zu optimieren. Die SPD forderte mehr Geld und eine Hotline. Für die CDU verlangte Ludger Wobbe , dass zu den 50 Nistkästen, die an der Profilschule gebaut würden, 250 weitere Kästen hinzukommen sollten: „Die könnte das Werkhaus St. Georg produzieren. Wir sponsern sie und Bürger hängen sie auf und säubern sie“, konkretisierte er die Idee.

In der Folge wurden Vorschläge, Gedanken und Maßnahmen aus dem Internet in die unübersichtliche Diskussion eingeführt. Dass mehr Nistkästen etwas bringen würden, bezweifelte Winfried Meyer-Laucke (UWG): „Meines Wissens hat das mit dem Aussterben des Kuckucks zu tun und dem helfen wir mit mehr Nistkästen nicht.“ Der parteilose Frank Holtrup bemerkte, „dass die Natur nicht mehr intakt ist“. Das unglaubliche Artensterben könne nur durch eine Wende in der Landwirtschaft erreicht werden. Beim Einsatz gegen den Eichenprozessionsspinner dürfe keine Chemie zum Einsatz kommen: „Chemie hat ihm das Feld bereitet, und jetzt wird er mit Chemie bekämpft. Das ist Unsinn.“ Barbara Kehrmann (UWG) brachte ein natürliches Verfahren aus den Niederlanden ins Gespräch. Sie bezweifelte, dass 300 Nistkästen belegt würden. Dafür müssten Vögel und ihr Futter (Insekten) erst nachwachsen.

Ein interkommunales Gespräch im Kreis soll in dieser Woche ein möglichst einheitliches Vorgehen absprechen. Dort wird die Verwaltung Ideen aus dem Ausschuss mitnehmen, um dann die endgültige Strategie festzulegen. Sicher ist, dass es eine EPS-Hotline mit einer einfachen Telefonnummer geben wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7106043?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Räuber überfällt Tankstelle und erbeutet Bargeld
Mit Skibrille und Wollmütze maskiert: Räuber überfällt Tankstelle und erbeutet Bargeld
Nachrichten-Ticker