Aktion der Landjugend
Wünsche der Kinder aus Heimen erfüllen

Ascheberg -

Die Ascheberger Landjugend hat die Frage „Was wünscht du dir?“ finanziell benachteiligten Kindern und Jugendlichen im Ort gestellt. Und sie weiß, wie Wünsche wahr werden können.

Montag, 02.12.2019, 17:30 Uhr aktualisiert: 05.12.2019, 15:41 Uhr
Bei Getränke Hölscher hängen die Wünsche der Kinder, die in Ascheberg in Heimen leben, zum Mitnehmen und Erfüllen aus.
Bei Getränke Hölscher hängen die Wünsche der Kinder, die in Ascheberg in Heimen leben, zum Mitnehmen und Erfüllen aus. Foto: hakt

„Was wünschst du dir?“ Diese Frage hört man oft in der Vorweihnachtszeit und nimmt sie für selbstverständlich hin. Die Ascheberger Landjugend hat diese Frage finanziell benachteiligten Kindern und Jugendlichen im Ort gestellt. Dafür hat sich der Vorstand auf den Weg in die Ascheberger Wohngruppen der Jugendhilfen Werne und Herne sowie des Heilpädagogischen Kinderheims Hamm gemacht. „Wünsch dir was!“, forderten die Landjugendlichen ihre Altersgenossen auf. Begeistert schrieben diese ihre Wünsche auf ausgeschnittene Sterne. Die Sterne hängen nun als Tannenbaumschmuck bei Getränke Hölscher und warten darauf mitgenommen zu werden.

Weihnachten ist bekannt als Fest der Nächstenliebe. „Werden auch Sie zum Wunscherfüller!“, heißt es in den Flyern der KLJB , die seit ein paar Wochen in den Ascheberger Läden ausliegen. Jeder, der zu Weihnachten einem Wohngruppenkind eine Freude machen möchte, ist von der Landjugend dazu eingeladen, an der Aktion teilzunehmen. Nun können die Sterne bei Getränke Hölscher im Laden vom Weihnachtsbaum abgehangen werden. Und so geht’s: Man kauft das Geschenk, packt es ein und versieht es mit der gleichen Nummer, die auch auf dem Stern steht. Bis zum 21. Dezember können die Geschenke dann bei Getränke Hölscher an der Kasse wieder abgegeben werden. Der KLJB Vorstand verteilt diese dann anschließend in den Wohngruppen. Die Nummern auf den Geschenken sorgen dafür, dass jedes Geschenk dem richtigen Kind zugeordnet werden kann. Zudem hat jede Wohngruppe einen Wohngruppenwunsch auf einen Stern geschrieben. Der Vorstand regt an, Wünsche auch gemeinschaftlich zu erfüllen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7106055?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Ratsanträge: Autos sollen Bussen weichen
An der Weseler Straße gibt es bereits eine Park-and-Ride-Station. Zahlreiche sollen jetzt hinzukommen.
Nachrichten-Ticker