KünstlerBunt stellt aus
Strukturen sind in Bildern erkennbar

Ascheberg -

Mitten aus grünen Gräsern steigt ein ebenfalls in Grüntönen gehaltener Dickhäuter heraus. Gibt‘s nicht? Doch, im Spieker.

Mittwoch, 04.12.2019, 17:00 Uhr
Die Künstler der Gruppe KünstlerBunt eröffneten ihre Ausstellung im Ascheberger Spieker, die bis zum Sonntag läuft. Im Ascheberger Spieker dominieren derzeit Strukturen und Farben. Denn dort läuft die Aquarell-Ausstellung der Gruppe KünstlerBunt.
Die Künstler der Gruppe KünstlerBunt eröffneten ihre Ausstellung im Ascheberger Spieker, die bis zum Sonntag läuft. Im Ascheberger Spieker dominieren derzeit Strukturen und Farben. Denn dort läuft die Aquarell-Ausstellung der Gruppe KünstlerBunt. Foto: tani

Die Farbe grün dominiert. In unterschiedlichen Changierungen. Mitten aus den grünen Gräsern steigt dann ein ebenfalls in Grüntönen gehaltener Dickhäuter. Und wer das Bild dann von nahem unter die Lupe nimmt, der sieht, das hier auf unterschiedliche Strukturen gesetzt worden ist.

Strukturen – das war nach den Collagen das Thema beim VHS-Kurs von Anne Pelzer und ihrer Gruppe „KünstlerBunt“. Jetzt haben neun Teilnehmer dann ihre Werke der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, bei einer Aquarell-Ausstellung im Spieker des Heimatvereins Ascheberg. Eine Ausstellung, die unterschiedliche Sichtweisen offenbart, aber auch zeigt, dass Aquarellfarbe richtig vielfältig sein kann.

„Aquarellfarbe macht ja so an sich schon viel, wenn man an die Verlaufsfähigkeit und die dadurch bedingten Muster denkt“, so Anne Pelzer. Und diese Fähigkeit haben die Künstler verstärkt. Mittels unterschiedlichen Hilfsmitteln wie beispielsweise Folien oder Schwämmen, haben sie Strukturen hervorgezaubert und so nicht nur für das I-Tüpfelchen, sondern in der Tat auch für Wow-Effekte gesorgt.

Motivtechnisch wird dabei bei der Ausstellung eine breite Palette geboten. Ob Stillleben, Landschaften, Figürliches. Aber die Effekte, die bei jedem einzelnen Werk sichtbar werden, die sind durch die Besonderheit Strukturen, entstanden. „Da sieht man mal wieder, das Malen nicht nur einfach malen ist“, meinte eine Besucherin und vertiefte sich in ein Bild, das den Ascheberger Kirchturm zeigt. Ein Bild das durch kräftige Farben besticht und bei dem dann auch bei näherem Hinschauen die Strukturen deutlich werden. Für die Künstler war die von Anne Pelzer gestellte Aufgabe nicht nur eine Herausforderung, sondern auch Abenteuer und ganz viel Spaß. Und all das spiegelt sich in den vielen Werken wieder, die da auch noch am kommenden Sonntag (8. Dezember) ab 11 Uhr im Ascheberger Spieker zu sehen sind.

Die Gruppe KünstlerBunt ist hat sich aus dem VHS-Aquarell Kurs formiert. Die Teilnehmer kommen aus Ascheberg, Herbern und Davensberg.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7110137?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker