Altkönigstreffen der Bürgerschützen Ascheberg
Gekrönte Häupter verbindet viel Gesprächsstoff

Ascheberg -

Die Runde war gesellig, an Gesprächsstoff mangelte es nicht: Das Altkönigstreffen der Bürgerschützen Ascheberg ging zünftig über die Bühne.

Montag, 16.12.2019, 14:28 Uhr aktualisiert: 18.12.2019, 17:09 Uhr
Warme Kleidung und gute Laune dominierten auf dem Altkönigstreffen der Bürgerschützen Ascheberg.
Warme Kleidung und gute Laune dominierten auf dem Altkönigstreffen der Bürgerschützen Ascheberg. Foto: iss

Das Wetter war zwar alles andere als so richtig gemütlich am Samstag, aber da haben selbst königliche Majestäten so ihr passendes Rezept, um diesem zu trotzen. Warme Kleidung und ein Höchstmaß an guter Laune dominierten beim Altkönigstreffen der Bürgerschützen Ascheberg.

Treffpunkt war, wie könnte es anders sein, die Schützenwiese an Schlingermanns Weide. Von dort aus machte sich der königliche Tross auf in Richtung Bernhard Kröger. Dort wurden die Altkönige und seine amtierende Majestät, Imperator Norbert Rüschenschmidt, mit Kaffee und Kuchen verwöhnt.

Die Runde war mehr als gesellig. Gesprächsstoff war reichlich vorhanden, denn schließlich bergen so viele Königsären ja auch jede Menge Geschichten und Erinnerungen. Auch der weihnachtliche Aspekt kam bei diesem Treffen der gekrönten Häupter nicht zu kurz. Chorleiter Herry Otte stimmte die königliche Runde gesanglich auf das Weihnachtsfest ein.

Weihnachtlich wurde es für die Majestäten am Samstag dann auch noch. Denn eine Fackelwanderung führte sie in den Suerbusch zum Weihnachtsmarkt der Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal, wo der gemeinsame Tag einen krönenden Abschluss fand.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7137000?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Besser an der Mensa parken
Rund um das Universitätsklinikum ist es alles andere als einfach, einen Parkplatz zu finden. Mehr als 10 000 Beschäftigte und Tausende Besucher steuern dass UKM täglich an.
Nachrichten-Ticker