SPD Ortsverein Ascheberg
Waldmann will Vorsitz abgeben

Ascheberg -

Nach zehn Jahren will Johannes Waldmann sich mehr im Kreis engagieren. Einen Nachfolgekandidaten für den SPD-Vorsitz gibt es bereits.

Donnerstag, 02.01.2020, 17:20 Uhr
Johannes Waldmann  
Johannes Waldmann   Foto: privat

Ein Führungswechsel steht dem SPD-Ortsverein Ascheberg ins Haus. Beim Neujahrsempfang am 12. Januar (Sonntag) um 11 Uhr auf Frenkings Tenne wird Johannes Waldmann nach zehn Jahren nicht mehr kandidieren. Waldmann will sich stärker auf die Arbeit im Kreis Coesfeld konzentrieren und bleibt als Davensberger Ansprechpartner auch vor Ort aktiv. Der scheidende Vorsitzende teilt mit, dass Volker Brümmer seine Bereitschaft erklärt habe, für das Amt zu kandidieren. Der Davensberger dankt den Mitstreitern für den Einsatz, der die SPD zu einer der gestaltenden Kräfte in der Gemeinde und zu einem Ort lebendiger Demokratie gemacht habe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7166712?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker