Großeinsatz an der Sandstraße
Alle Löschzüge angefordert

Ascheberg -

Ein Großaufgebot von Polizei und Rettungskräften sorgte am Dienstagmorgen für Aufmerksamkeit. Ihr Ziel war ein Objekt an der Sandstraße.

Dienstag, 14.01.2020, 16:01 Uhr aktualisiert: 14.01.2020, 16:32 Uhr
Großeinsatz an der Sandstraße: Alle Löschzüge angefordert

Weil ein schriller Radiowecker vermutlich mit einem Brandmelder verwechselt wurde, rückte die Freiwillige Feuerwehr Ascheberg am Dienstagmorgen mit allen drei Löschzügen zu einer sozialen Einrichtung an der Sandstraße aus. „Feuer 3 Gebäude“ hieß es im Alarm, so dass ein Großeinsatz ausgelöst worden war. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei konnten sich aber schnell anderen Dingen zuwenden, nachdem die Ursache geklärt war. Mit 15 Kameraden war am Montag gegen 17 Uhr der Löschzug Davensberg im Einsatz. Er rückte zur Frieport aus, um brennende Mülltonnen unter Atemschutz zu löschen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7193227?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Ex-NBA-Superstar Kobe Bryant stirbt bei Helikopterabsturz
NBA-Legende Kobe Bryant ist bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen.
Nachrichten-Ticker