„Teilautos“ für mehr Mobilität
Carsharing stellt sich in Ascheberg vor

Ascheberg -

Gibt es eine Chance fürs Carsharing in Ascheberg? Die Kommunalpolitiker glauben das, haben dem Konzept von Teilautos zugestimmt. Jetzt kommt es drauf an.

Donnerstag, 16.01.2020, 19:00 Uhr
Die Fahrzeuge von „Teilautos“ können Bürgerinnen und Bürger in Ascheberg künftig gemeinsam nutzen.
Die Fahrzeuge von „Teilautos“ können Bürgerinnen und Bürger in Ascheberg künftig gemeinsam nutzen. Foto: privat

Gibt es eine Chance fürs Carsharing in Ascheberg? Die Kommunalpolitiker glauben das, haben dem Konzept von Teilautos zugestimmt und setzen darauf, dass sich in der zentralen Informationsveranstaltung so viel Interesse wiederfindet, dass die Autos tatsächlich kommen.

Carsharing ist eines der Mobilitätskonzepte mit Zukunft. Autos miteinander zu teilen, erfreut sich in großen Städten bereits wachsender Beliebtheit und soll künftig auch auf dem Land ermöglicht werden. Die Firma „Teilautos“ möchte in der Gemeinde Ascheberg Carsharing anbieten, da sie sich auf Carsharing im ländlichen Raum spezialisiert hat. Städte wie Beckum und Oelde, kleinere Gemeinden wie Everswinkel, Drensteinfurt und Sendenhorst, aber auch einzelne Ortsteile wie Alverskirchen und Albersloh nutzen bereits Fahrzeuge von „Teilautos“, teilt die Gemeinde dazu mit.

Voraussetzung für eine Zusammenarbeit mit „Teilautos“ ist eine ausreichende Anzahl an interessierten Nutzern, um einen Mindestumsatz zu sichern. Hierfür bietet die Firma je nach Nutzerverhalten unterschiedliche Tarife für Gelegenheitsfahrer, Normalfahrer oder Vielfahrer an. Vereine und Unternehmen können durch Sonderkonditionen profitieren. Ebenso gibt es ein besonderes Angebot für Fahranfänger. Alle Interessenten sind eingeladen zur Infoveranstaltung „Carsharing“ am 27. Januar (Montag) um 19 Uhr im Bürgerforum des Rathauses. „Teilautos“ informiert über die Nutzungsmöglichkeiten und beantwortet sämtliche Fragen. Die praktische Handhabung der Autos wird direkt an einem Beispielfahrzeug erklärt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7198005?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Warendorfer Guido Maria Kretschmer sucht jetzt „Deko Queens”
Neue TV-Show: Warendorfer Guido Maria Kretschmer sucht jetzt „Deko Queens”
Nachrichten-Ticker