Schützenverein Horn
Jubiläum bleibt positiv im Kopf

Herbern -

Die Horner Schützen haben 2019 gut gefeiert. Das 100-Jährige bleibt in den Köpfen und im Jahr danach werden sogar die Beiträge gesenkt.

Sonntag, 19.01.2020, 15:34 Uhr aktualisiert: 19.01.2020, 15:58 Uhr
Alles richtig gemacht! So fassten Vorstand und Horner Schützen das Jubiläumsjahr 2019 zusammen.
Alles richtig gemacht! So fassten Vorstand und Horner Schützen das Jubiläumsjahr 2019 zusammen. Foto: iss

Die Horner Schützen schenkten bei der Generalversammlung im Landgasthaus „Zum Heidekrug“ dem Vorstandteam um den ersten Vorsitzenden Heinrich Roters das volle Vertrauen. Weil die Kassenlage es zulässt, wurde zudem der Jahresbeitrag von 30 auf 20 Euro gesenkt.

„Wir haben gut gewirtschaftet und das 100-jährige Jubiläumsfest im vergangenen Jahr hat die Kassenlage nicht so in Anspruch genommen wie vorerst gedacht. Alles Gründe, die dafür sprechen, den Beitrag zu senken. Zudem sind wir ja auch kein Sparclub, sondern ein Schützenverein“, sagte Geschäftsführer Guido Sebbel.

Der Punkt Neuwahlen ging also zügig vonstatten. Einstimmig wiedergewählt wurden neben dem ersten Vorsitzenden Heinrich Roters auch Geschäftsführer Gudio Sebbel, Heiner Schulze Horn (Oberst), Jan Weckendorf (Leutnant) sowie Hendrik Bathe und Markus Freise als Königsoffiziere. Wechsel gab auf dem Beisitzerposten und dem Kassenprüfer. Neuer Beisitzer ist Andreas Heimann. Er ersetzt Michael Roters , der nicht mehr kandidierte. Neuer Kassenprüfer ist Christian Lüning. Dieser ersetzt den turnusgemäß ausscheidenden Michael Schürmann.

Zuvor hatte Heinrich Roters als Vorsitzender die Mitglieder begrüßt und einen Rückblick auf das vergangene Jahr gegeben. Das Jubiläumsfest ist immer noch positiv in den Köpfen der Schützenbrüder hängengeblieben. Drei Tage wurde am Schützenplatz „Am Haselbüschken“ gefeiert. Der kleine Verein mit nunmehr 200 Mitgliedern hatte mit seinem Jubiläumskönigspaar Tobias Großerichter und Tayana Carvalho das ganze Dorf empfangen, die Organisation war bis ins Kleinste geplant. Die Rechnung ging auf und die Erinnerungen werden noch lange nachwirken.

Roters lobte für das gute Gelingen alle Helfer, die das Fest so besonders gemacht haben und ganz besonders die Techniker Michael Roters, Marco Meßmaker und Heinz Weißenberg. „Die drei haben an diesen Tagen mit den wichtigsten Job gehabt und ihn perfekt umgesetzt“, lobte Roters. Ebenfalls gute Rückmeldungen gab es wieder einmal von den handgefertigten Holz- und Bastelarbeiten und dem Reibekuchenstand auf dem Weihnachtsbasar in Herbern.

Die Mitgliederkartei konnte im vergangenen Jahr um elf Neuzugänge erweitert werden. Dieses Jahr werden es die Schützen etwas ruhiger angehen lassen. Da das Schützenfest nur alle zwei Jahre in Horn gefeiert wird, stehen am 4. und 5. Juli das Sommer- und Kinderschützenfest auf dem Programm.

Der nächste anstehende Termin für die Schützenbrüder ist die Teilnahme an der Dorfsäuberung am 14. März.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7203809?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Rosenmontagszug 2020 in Münster - Fotos & Video
Karneval : Rosenmontagszug 2020 in Münster - Fotos & Video
Nachrichten-Ticker