Mirjam-Kirchengemeinde
Wahl wird vorbreitet

Ascheberg/Drensteinfurt -

Neue Gottesdienstzeiten und die anstehende Wahl des Presbyteriums waren die Themen des Neujahrsempfangs am Sonntagvormittag in der Drensteinfurter Martinskirche.

Dienstag, 21.01.2020, 11:00 Uhr
Astrid Marsmann, Britta Arntzen, Heike Berling-Hank, Stephan Rast, Danilu Bleicher, Francisco Ruente und Renate Hamann haben die Miram-Kirchengemeinde bisher geleitet.
Astrid Marsmann, Britta Arntzen, Heike Berling-Hank, Stephan Rast, Danilu Bleicher, Francisco Ruente und Renate Hamann haben die Miram-Kirchengemeinde bisher geleitet. Foto: pes

So ändern sich die Zeiten der Gottesdienste in Drensteinfurt und Ascheberg. „Diese beginnen nun sonntags in Drensteinfurt um 10 Uhr und in der Ascheberger Gnadenkirche um 11.15 Uhr, weiterhin gibt es jeweils einen Gottesdienst im Monat am Sonntagabend um 18 Uhr, der jeweilige Ort wird noch bekanntgegeben“, sagt Astrid Marsmann , als stellvertretende Vorsitzende des Leitungsgremiums.

Dazu kündigte die stellvertretende Vorsitzende die Wahl des Leitungsgremiums an. „Es werden einige Mitglieder nicht mehr zu Wahl antreten, dafür werden neue Mitglieder vorgeschlagen“, so Astrid Marsmann. Das wird bis zum 27. Januar geschehen. Dann beginnt nach ihrer Aussage das Wahlverfahren. Die nötigen Briefwahlunterlagen sind ab dem 16. bis zum 28. Februar erhältlich. Die Wahl findet am 1. März (Sonntag) statt.

Sonst herrschte unter den 70 Gästen im Gemeindezentrum der Martinskirche eine gelöste Stimmung. Bei einem Imbiss ließ es sich gut plaudern. Dabei betonte die zweite Vorsitzende die Notwendigkeit von ehrenamtlichen Helfern in der Gemeinde. „Denn Gemeinde kann nur gehen, wenn alle zusammenarbeiten“, hob Marsmann hervor.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7207219?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Gedenken an die Morde von Hanau
Rassistischer Anschlag: Gedenken an die Morde von Hanau
Nachrichten-Ticker