Neujahrsempfang der UWG Ascheberg
Anträge sind erfolgreich

ASCHEBERG -

Ein aktionsreiches Jahr liegt hinter der UWG Ascheberg

Montag, 20.01.2020, 16:58 Uhr
Bei ihrem Neujahrsempfang blickte die UWG nicht nur auf ein aktives Jahr 2019 zurück, sondern formulierte auch für 2020 Ziele.
Bei ihrem Neujahrsempfang blickte die UWG nicht nur auf ein aktives Jahr 2019 zurück, sondern formulierte auch für 2020 Ziele. Foto: tani

Ein aktionsreiches Jahr liegt hinter der UWG. Beim Neujahrsempfang in der Gaststätte Eickholt erinnerte der Vorsitzende Dr. Christoph Koch jetzt an gelungene Aktionen wie „Insektenfreundliche Gärten“ in der Gemeinde, die Bootsfahrt auf der Werse im Herbst oder die vielen guten sowie produktiven Gespräche, die auf dem Herberner Kartoffelfest am Stand der UWG geführt worden sind.

Der Fraktionsvorsitzende Volker Müller-Middendorf ließ das Jahr 2019 aus politischer Sicht Revue passieren. Auch hier habe die UWG so einiges umgesetzt. So wurde zum Beispiel auf Antrag der Unabhängigen Wählergemeinschaft die Notfallbeschilderung an den Bänken in der Gemeinde vorgenommen.

Des weiteren wurde der Antrag für die neuen Baugebiete, wonach die Vorgärten naturnah gestaltet werden sollen, durchgesetzt. Doch nicht nur die Rückschau stand bei der gut besuchten Veranstaltung im Fokus. Schließlich geht es nun ins neue Jahr. Und auch da gibt es jede Menge zu tun. An Themenvielfalt mangelt es nicht. Viele Ideen und Aufgaben wurden formuliert, die es nun auszuarbeiten und umzusetzen gilt. Die Schaffung von bezahlbaren Wohnmöglichkeiten in der Gemeinde Ascheberg ist nur ein Punkt auf einer langen Agenda. Der grundsätzlich sensiblere Umgang mit Hecken und Bäumen ein weiterer. Wie gesagt, beim Neujahrsempfang der UWG rauchten durchaus die Köpfe. Nun gilt es die vielen Vorschläge detailliert auszuarbeiten. In Kürze will die UWG dann die Resultate der Öffentlichkeit präsentieren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7207220?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Prozess vor dem Bundesarbeitsgericht: Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Nachrichten-Ticker