Bestseller-Autor bei Wein & Wort
Philipp Sendker liest im Bonsai-Zentrum

Ascheberg -

Nach dem gewählten Motto „Wein & Wort, erlesener Ort“ ist es Wein Stork, Bücher Schwalbe und dem VHS Kreis Lüdinghausen gelungen, mit Jan-Philipp Sendker einen der aktuell erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren nach Ascheberg zu holen.

Mittwoch, 05.02.2020, 08:00 Uhr
Auf Einladung von „Wein & Wort“ liest Jan-Philipp Sendker am 17. Februar im Bonsai-Zentrum Münsterland in Ascheberg.
Auf Einladung von „Wein & Wort“ liest Jan-Philipp Sendker am 17. Februar im Bonsai-Zentrum Münsterland in Ascheberg. Foto: Frank Suffert

Nach dem gewählten Motto „Wein & Wort, erlesener Ort“ ist es Wein Stork, Bücher Schwalbe und dem VHS Kreis Lüdinghausen gelungen, mit Jan-Philipp Sendker einen der aktuell erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren nach Ascheberg zu holen. Der erlesene Ort ist in diesem Falle das Bonsai-Zentrum an der Raiffeisenstraße 22, wo am 17. Februar (Montag) die Lesung stattfinden wird.

Jan-Philipp Sendker, geboren in Hamburg, war viele Jahre Amerika- und Asienkorrespondent des Stern. Nach seinem Amerika-Aufenthalt und vielen Reisen nach Burma kehrte er nach Deutschland zurück. Seine Romane sind in mehr als 35 Sprachen übersetzt. Mit weltweit über drei Millionen verkauften Büchern ist er einer der aktuell erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren.

Nach seinen großen Erfolgen „Das Herzenhören“ und „Herzenstimmen“ kommt er nun mit dem dritten Band seiner Burma Serie „Das Gedächtnis des Herzens“ nach Ascheberg.

Der zwölfjährige Ko Bo Bo lebt bei seinem Onkel U Ba in Kalaw, einem Ort in Burma. Er ist ein Kind mit einer ungewöhnlichen Gabe: Bo Bo kann die Gefühle der Menschen in ihren Augen lesen. Sein Vater kommt ihn einmal im Jahr besuchen, an seine Mutter kann er sich kaum erinnern. Bo Bo beschließt, sich auf die Suche nach seinen Eltern zu machen.

In seinem neuen Buch entwirft Burmakenner Jan-Philipp Sendker ein wohl recherchiertes und facettenreiches Bild von Burma und erzählt gleichzeitig von großen Themen wie der Beständigkeit der Liebe und der verbindenden Kraft der Humanität.

Ingo Klemend vom Bonsai-Zentrum freut sich dieser inspirierenden Veranstaltung mit seinen Räumlichkeiten und seinen Bonsais den passenden Rahmen zur Verfügung stellen zu können.

Auf Einladung von Wein & Wort liest Jan-Philipp Sendker am 17. Februar im Bonsai-Zentrum Münsterland in Ascheberg. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr.

Eintrittskarten zum Preis von 16 Euro sind über die Internetseiten der Veranstalter oder in den Verkaufsräumen der Wein & Wort Mitglieder erhältlich, endet die Mitteilung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7239208?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker