Versammlung in der Antica Fattoria
Landfrauen begrüßen 26 neue Mitglieder

Herbern -

Das Programm der Herberner Landfrauen kommt nicht nur bei den Mitgliedern an, es locht auch neue Frauen zur Gemeinschaft.

Dienstag, 11.02.2020, 16:38 Uhr aktualisiert: 12.02.2020, 15:25 Uhr
Das Team der Herberner Landfrauen blickte in der Antica Fattoria auf 2019 zurück und gab Hinweise für das laufende Angebot.
Das Team der Herberner Landfrauen blickte in der Antica Fattoria auf 2019 zurück und gab Hinweise für das laufende Angebot. Foto: Isabel Schütte

Bei der Jahreshauptversammlung in der Gastwirtschaft „Antica Fattoria“ ließen die Herberner Landfrauen jetzt das vergangene Jahr Revue passieren und freuten sich auf die geplanten Aktivitäten des laufenden Jahres.

Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken standen zunächst die Regularien auf dem Programm. Die Teamsprecherin Martina Brochtrup begrüßte die Landfrauen. Birgit Schulte-Spechtel vom Landfrauen-Kreisverband Coesfeld zeigte sich beeindruckt von den vielen Aktivitäten vor Ort: „Hier wird die Grundlage für eine erfolgreiche Landfrauenarbeit gelegt.“ Schulte-Spechtel sensibilisierte die 72 anwesenden Landfrauen, Lebensmittel aus regionaler Herstellung zu kaufen und – so gut es geht – auf das Vermeiden von Müll zu achten.

Wahlen standen in diesem Jahr nicht auf dem Programm, dafür aber jede Menge Aktivitäten. Brochtrup zeigte sich erfreut über 26 neue Mitglieder. „Das kann man ruhig mal lobend erwähnen“, so die Vorsitzende.

Für den Kreislandfrauentag am 7. März um 14 Uhr in der Aula im Schulzentrum Dülmen werden bei Martina Brochtrup noch bis zum 1. März Anmeldungen entgegen genommen. Ein großes Projekt wird ebenfalls in Angriff genommen. Unter dem Motto: „Wir geben Plastik einen Korb“ wird der Entsorger RCS einen Referenten zu dem Thema stellen und schicken. Ein genauer Termin hierfür werde zeitnah bekannt gegeben, informierte Brochtrup. Vom 24. bis 26. April werden die Landfrauen Bad Münstereifel und Cochem unter die Lupe nehmen.

Nach der Entlastung des Vorstandes referierte Heilpraktikerin Heike Beckenhuesen in ihrem Vortrag „Gesundheit beginnt im Darm“ über den engen Zusammenhang zwischen gesunder Darmflora und die Gesundheit des Menschen. Das heißt konkret: Je stabiler der Verdauungstrakt, umso weniger anfällig für Krankheiten ist der Mensch.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7253912?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Manolito Schwarz im Recall-Finale
Manolito Schwarz
Nachrichten-Ticker