Grashüpfer setzen bunte Steine gegen Straßenmüll ein
Erste „Müllhoppser“ sind ausgewildert

Ascheberg -

Es sind Mahnmale für „dumme Menschen“. Überall, wo die Steppkes der Grashüpfer-Kita den Müll anderer Leute aufgelesen haben, legten sie „Müllhoppser“ hin. Es sind Steine, die beim hopp, hopp durch den Müll beseitigen sollen.

Mittwoch, 19.02.2020, 08:00 Uhr aktualisiert: 19.02.2020, 17:23 Uhr
Der Kindergarten Grashüpfer startete eine besondere Müllsammelaktion. Die Steppkes ließen bunte Steine zurück.
Der Kindergarten Grashüpfer startete eine besondere Müllsammelaktion. Die Steppkes ließen bunte Steine zurück. Foto: Theo Heitbaum

Bunte Steine statt wilden Mülls: Die Grashüpfer haben gestern ihre Aktion „Müllhoppser“ gestartet. Überall dort, wo die Mädchen und Jungen des Kindergartens Müll gefunden haben, ließen sie einen bunt bemalten Stein zurück. Die Ascheberger dürfen diese Steine gerne aufheben. Wenn sie Müll sehen und ihn mitnehmen, dann legen sie den Stein dort wieder ab. Die Steine, so die Kinder, machen dann hopp, hopp. Deswegen wird die Aktion auch mit doppeltem „p“ geschrieben und macht bereits im Internet unter dem #Müllhoppser die Runde.

„Es gibt so viele dumme Menschen“, sagt Charlotte während ihr Müllgreifer eine Zigarettenschachtel aus dem Gras zieht. Tatsächlich waren es die Kinder, die das Umweltprojekt in diese Richtung gelenkt haben. Ausgangspunkt war die Bitte der Jugendhilfe Werne an ihre Einrichtungen, sie sollten ein Umweltprojekt starten. „Wir sind dann ganz einfach mit dem Müll, der hier im Kindergarten anfällt, angefangen“, berichtet Kita-Leiterin Jennifer Brandt . Aus dem Team haben Carina Koch und Linda Wienken die ersten Schritte ausgearbeitet. „Wir haben jetzt in allen Gruppenräumen drei Eimer stehen, damit wir den Müll trennen können. Überall sind Bilder aufgeklebt, damit die Kinder wissen, was dort hinein darf“, berichtet Koch.

Müllhoppser

Müllhoppser Foto: Theo Heitbaum

Schrittweise werden andere Aspekte bearbeitet. So waren die Kinder an den Altglas- und Altkleidercontainern und dort entsetzt über Unrat und Abfall, der sich hinter den Containern stapelte. Mit wachsender Aufmerksamkeit stolperten die Grashüpfer über immer mehr Müll am Wegesrand. Und so wuchs der Wunsch, den „dummen Menschen“ zu zeigen, was sie in ihrer Achtlosigkeit anrichten. Schnell war klar, dass man den Trend der Pottsteine aufgreifen will. Im ersten Arbeitsschritt wurden Steine mit umweltfreundlichen Farben und wasserlöslichem Klarlack bemalt. Gestern ging es ans Auswildern. Auf dem Bollerwagen sind nicht nur Müllgreifer und eine Kiste mit Müllhoppsern, sondern drei Behälter, die für unterschiedlichen Abfall genutzt werden. Die Kinder werden gleich im Kita-Umfeld fündig. Sie kommen bis zum Aschenplatz, dann ist der erste Behälter voll. Es geht zurück zum Kindergarten, Trinkpause. Die zweite Runde schließt sich an. „Wir werden das jede Woche mit unterschiedlichen Gruppen machen. Das Mitmachen ist freiwillig“, informiert Koch.

Die Müllhoppser haben ihr Projekt schon auf Facebook vorgestellt und erläutert. In dem sozialen Netzwerk tummeln sich viele Steingruppen, die auch in einer Liste aufgeführt werden. Mit den „Versteckten Steinen“ aus Dülmen gibt es eine zweite Gruppe im Kreis Coesfeld.

Müllhoppser: Charlotte zeigt einen Stein

Müllhoppser: Charlotte zeigt einen Stein Foto: Theo Heitbaum

Bei allem Eifer der Grashüpfer-Steppkes ist klar, dass sie allein die Straßen- und Wegesränder nicht säubern können. Es braucht Mitstreiter: Menschen, die Steine aufheben, Müll einsammeln und die Steine neu ablegen. Oder Menschen, die eigene Steine in Umlauf bringen.

Müllhoppser in der Kita Grashüpfer

Müllhoppser in der Kita Grashüpfer Foto: Theo Heitbaum

Und die Kinder selbst werden weiteren Input bekommen. „Nächste Woche besuchen wir den Wertstoffhof in Senden“, berichtet Koch. Es bleibt spannend für alle Kinder. Die Premierengruppe, die gestern unterwegs war, bildeten Kinder von drei bis sechs Jahre. Das Bemühen ist, alle mitmachen zu lassen. Denn es gibt viel zu tun: Die Kleinsten machen den Anfang.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7271175?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker