Eilbote Herbern
Kortes räumen ab

Herbern -

Der Brieftaubenzuchtvereins „Eilbote Herbern“ ehrte die besten Taubenfreunde des vergangenen Jahres.

Dienstag, 18.02.2020, 16:57 Uhr aktualisiert: 19.02.2020, 17:23 Uhr
Die Herberner Brieftaubenfreunde vom Verein Eilbote erhielten bei der Generalversammlung ihre Urkunden.
Die Herberner Brieftaubenfreunde vom Verein Eilbote erhielten bei der Generalversammlung ihre Urkunden. Foto: Isabel Schütte

Wolfgang Korte bleibt Vorsitzender des Brieftaubenzuchtvereins „Eilbote Herbern“. Neben Neuwahlen standen während der Generalversammlung in der Gaststätte „Zur alten Mühle“ auch der Reiseplan und Siegerehrungen der Vereinsmitglieder an. Neben Korte als Vorsitzenden bestätigten die Mitglieder auch seinen Vertreter Hubertus Bockel und Geschäftsführer Kurt Thienel . Zum Protokollführer wurde Christoph Korte ernannt.

Weiter ging es mit der Siegerehrung der Vereinsmitglieder. Hier wurden Gertrud und Kurt Thienel Vereinsmeister der Altreise und Weibchen ausgezeichnet. Als Vereinsmeister „Jährig“, bei den Jungtauben und für das beste Altweibchen gingen die Pokale an Korte und Söhne. Als Vereinsmeister Jungreise wurde Hubertus Bockel ausgezeichnet. Der Titel des Vereinsgeneralmeister geht in diesem Jahr an Korte und Söhne.

Anschließend wurde der Reiseplan der Reisevereinigung „Germania Werne“ vom Vorsitzenden an die anwesenden Mitglieder verteilt. Die Flüge unterteilen sich wieder in Vorflüge und Preisflüge für Alt- und Jungtauben. Der Vorflug ab Brilon (60 Kilometer) findet am 12. April statt. Weitere Termine sind beim Vorsitzenden zu erfragen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7271183?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker