Täter hatte schon Geld gefunden
Bewohnerin überrascht Einbrecher

Herbern -

Schon wieder ein Einbruch in Herbern. Dieses Mal kam es zur Konfrontation mit den Opfern,.

Montag, 02.03.2020, 16:58 Uhr aktualisiert: 03.03.2020, 14:38 Uhr
Symbolbild Polizei Tatütata Herbern
Symbolbild Polizei Tatütata Herbern Foto: Theo Heitbaum

Unliebsam geweckt wurden die Bewohner eines Hauses an der Herberner Münsterstraße in der Nacht zum Montag gegen 2 Uhr. Ein Einbrecher hatte sich durch das Aufhebeln der Haustür Zugang zu dem Wohnhaus verschafft. Im Inneren suchte der bislang unbekannte Täter nach Wertgegenständen. Aus einer Tasche in der Küche entnahm er Bargeld, als er von einer Anwohnerin bemerkt wurde. Durch einen Schrei machte diese ihren Stiefvater auf den ungebetenen Gast aufmerksam. Der Vater versuchte den Einbrecher festzuhalten. Es gelang dem bislang unbekannten Täter jedoch sich aus dem Griff zu lösen und zu flüchten. Er wird als etwa 35 bis 40 Jahre alt, dicklich und mit rundem Gesicht beschrieben. Sein Nacken war kahl rasiert. Bekleidet war er mit einer dunkelgrünen Sweatjacke und schwarzen Schuhen. Auf dem Kopf trug er eine schwarze Mütze. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Lüdinghausen zu melden ( 0 25 91/79 30).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7306654?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker