Bürgerschützen Ascheberg
Avantgarde verabschiedet Klaus Bonkhoff

Ascheberg -

Der Kommandeur geht von Bord, führungslos ist die Ascheberger Avantgarde nach dem Abschied von Klaus Bonkhoff aber nicht.

Mittwoch, 04.03.2020, 08:00 Uhr aktualisiert: 04.03.2020, 17:00 Uhr
Die neue Führungsriege dankte dem scheidenden Kommandeur (v.l.) Sebastian Brochtrup, Jan-Dennis Witthoff, Alexander Sparding, Klaus Bonkhoff, Sebastian Sobbe und Tim Witthoff.
Die neue Führungsriege dankte dem scheidenden Kommandeur (v.l.) Sebastian Brochtrup, Jan-Dennis Witthoff, Alexander Sparding, Klaus Bonkhoff, Sebastian Sobbe und Tim Witthoff. Foto: Avantgarde

Die Avantgarde Ascheberg hielt jetzt ihre Generalversammlung ab. Nach den Grußworten der Kommandanten und dem jährlichen Bericht des Vorstandes standen Neuwahlen auf dem Programm. Nach zehn Jahren in der Avantgarde, darunter sechs Jahren im Vorstand und nach dem Königsschuss 2014 ein Jahr als Regent des Schützennachwuchses, schied Klaus Bonkhoff als Kommandant aus. Seinen Posten wird Sebastian Brochtrup übernehmen, Alexander Sparding wurde als Kommandant einstimmig wiedergewählt. Kassenwart Philipp Brumann und Schriftführer Jan Dennis Witthoff wurden ebenfalls bestätigt, Sebastian Sobbe als neuer Spieß sowie Tim Witthoff als neuer Offizier zur besonderen Verwendung gewählt.

Als Abschiedsgeschenk erhielt Bonkhoff neben einem edlen Tropfen eine Collage mit Höhepunkten seiner Amtszeit. Ganz von der Bildfläche ist er aber nicht verschwunden: Die anwesenden Avantgardisten stimmten über die Gründung eines Ältestenrates ab. Alexander Sparding erklärte das Vorgehen: „Es handelt sich nicht um eine neue Unterorganisation, der Ältestenrat steht dem Vorstand in organisatorischen Fragen beratend zur Verfügung. Wir wollen uns sukzessive verjüngen, aber es ist schön, wenn man in manchen Situationen auf Erfahrung zurückgreifen kann.“ Neben Klaus Bonkhoff wurde Stephan Hölscher in den neuen Ältestenrat benannt. Ebenfalls war eine Auswahl von Offizieren und Vorstand der Bürgerschützen anwesend. Präsident Andreas Reckel und Imperator Norbert Rüschenschmidt sendeten Grußworte an die Avantgardisten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7308944?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker