Betreten verboten
Spielplätze wurden abgeflattert

Betreten verboten - weil Schilder nicht ausreichten, wurde Flatterband gespannt.

Donnerstag, 26.03.2020, 18:52 Uhr aktualisiert: 27.03.2020, 10:50 Uhr
Betreten verboten: Spielplätze wurden abgeflattert
Foto: Theo Heitbaum

Mehr Klarheit durch Flatterband: Die Gemeinde Ascheberg hat bei Spiel- und Sportplätzen nachgebessert. Statt der Schilder, die an Eingängen das aktuelle Verbot zum Betreten verkündet haben, wurden alle Anlagen nun mit Flatterband gesperrt. „Wir wollen so klar machen, dass die Plätze nicht genutzt werden dürfen. Die Schilder sind vielleicht übersehen worden“, informiert Fachbereichsleiter Thomas Stohldreier auf WN-Anfrage. Zuvor hatte das Ordnungsamt zwei Mal verbotene Zusammenkünfte auf Sportplätzen angetroffen und auflösen müssen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7344671?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker