Entlassung an der Profilschule
Ein hygienisch sauberes Schul-Ende

Ascheberg -

Schüler in Corona-Zeiten entlassen und zum nächsten Lebensschnitt aufbrechen lassen. Geht es? Oder müssen Zeugnisse per Post verschickt werden.

Mittwoch, 10.06.2020, 18:05 Uhr aktualisiert: 12.06.2020, 15:46 Uhr
Geschafft: 99 Jugendliche wurden gestern nach den geltenden Abstands- und Hygieneregeln, aber trotzdem würdevoll aus einem Lebensabschnitt entlassen.
Geschafft: 99 Jugendliche wurden gestern nach den geltenden Abstands- und Hygieneregeln, aber trotzdem würdevoll aus einem Lebensabschnitt entlassen. Foto: Theo Heitbaum

Mit Abendkleid und Schutzmaske über den roten Teppich, vorbei an einen Spender mit Desinfektionsmittel, mit den Eltern in eine vorgeschriebene Kirchenbank gehen: Surreale Zeiten erfordern kreative Antworten. Der Abschluss der Profilschule Ascheberg fand gestern in vier Etappen in den katholischen Kirchen von Ascheberg und Herbern statt.

Entlassung der Zehntklässler

1/35
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum
  • Entlassung Profilschule

    Foto: Theo Heitbaum

„Wir haben schon befürchtet, dass die Zeugnisse per Post kommen“, sagt die Mutter einer Entlassschülerin der Profilschule Ascheberg. Denn wie sollten Abstands- und Hygieneregeln mit einem Schulabschluss zusammengeführt werden? Die großen Gotteshäuser boten eine Möglichkeit, die in Etappen genutzt wurde. Dort, wo normalerweise die Feier der Schulentlassung beginnt, gab es dieses Jahr im nebenliegenden Pfarrgarten auch gleich das Ende.

Abschluss und Zukunft

Von 99 Entlassschülern haben zwei einen Förderschulabschluss, vier den Hauptschulabschluss nach Klasse neun, 23 nach Klasse zehn. Für 70 Schüler endet die Profilschulzeit mit der Fachoberschulreife, 47 von ihnen haben die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe. 28 Jugendliche starten eine Lehre, 44 wechseln zum Berufskolleg und 27 streben in Senden, Nordkirchen, Münster, Werne und Ahlen das Abitur an.

...

Gerne hätten die Jugendlichen das getan, was die Toten Hosen zu Beginn bei „Tage wie diese“ besingen: Den Gang durch ein Gedränge der Menschenmenge. Pastoralreferent Tobias Kettrup relativierte gleich zu Beginn, dass man zwar äußerlich Abstand halten müsse, sich aber innerlich nah sei. Die evangelische Pfarrerin Angelika Ludwig blickte nach vorne und wünschte den Schulabgängern, dass sie trotz der aktuellen Unsicherheit entschlossen, stark, mutig und ohne Angst die nächsten Ziele angehen.

Simone Lütkenhaus , pädagogische Leiterin der Profilschule, hatte im Vorfeld Bilder der Klasse angesehen: „In den sechs Jahren hat sich so viel getan, viele haben sich verändert. Wir sollten darum nicht nur auf das ungewöhnliche Ende schauen, sondern auf die sechs Jahre.“ Mit dem Blick aufs Corona bewundere sie die Abschlussschüler, die sich trotz aller Unwägbarkeiten sehr fokussiert auf ihren Abschluss vorbereitet hätten. Der vorherige Schulalltag mit dem selbstständigen Lernen war in der finalen Phase bedeutsam. Lütkenhaus wies aber auch auf den Verlust hin, den Corona den Jugendlichen beschwert hat: „Egal wie gut wir digital ausgestattet sind und lernen, die persönliche Begegnung ist durch nichts zu ersetzen.“ In Herbern übernahm Schulleiter Dunkel ihren Part. Dort gratulierte Bürgermeister Dr. Bert Risthaus zum Abschluss, in Ascheberg war Maria Schulte-Loh gekommen. Sie lobte, dass mit einem klugen Plan ein den Umständen entsprechend würdiger Rahmen geschaffen worden sei. Was sie über die letzten Wochen und das Lernen der Jugendlichen erfahren habe, habe sie beeindruckt und bewegt. Die Klassenlehrer überreichten jeweils die Zeugnisse. Bei den Abschlusswünschen stand die „Gesundheit“ an erster Stelle.

Entlassschüler 2020 in der Übersicht

Klasse 10 a: Katharina Bahrenberg, Johannes Blasig, Rike Brauner, Tim Budde, Luis Büscher, Simon David, Celina-Marie Dykszak, Leon Feldkemper, Lars Georgescu, Lars Hattrup, Daniel Heinz, Dustin Henken, Luca Henken, Senta Henken, Moritz Hohmann, Felix Janßen, Enis Kajtazi, Susanna Krampe, Vanessa Krampe, Rita Kühnhenrich, Pia Möller, Anna Niesmann, Verena Rotert, Julia Ruhmöller, Almir Rustemi, Faouzé Sleiman.Klasse 10 b: Leonita Beqa, Josina Börste, Leon Fähnrich, Colin Farrell, Helena Freitag, Lena Denise Friese, Maik Jennes, Anna Kimmel, Linus Krampe, Alian Gavin Lammers, Luca Löcke, Jeanna Lohoff, Lena Marohn, Luca Meistrell, Fynn Ole Overmann, Vanessa Rotert, Dennis Schultz, Dennis Stolle, Jonas Clemens Stöver, Niklas Teimann, Paulina Thygs, Alesia Wolf, Sara Zukowsky.Klasse 10 c: Tim Abbenhaus, Noura Alomar, Lina Bohlenschmidt, Sofia Butt, Dennis Drüppel, Lina Frye, Jesse Horstmann, Frederik Koy, Alina-Sophie Meinke, Phil Möllers, Lara Picker, Robert Rupke, Yannick Ruppel, Anna Sophie Schäper, Mathis Schnier, Finn Schütte, Daniel Trahe, Tessa von Ohlen, Jette Wende, Marvin Wenzel, Stella Claire Werner, Nils Wiebusch, Maurice Wolf.Klasse 10 d: Seynab Abbas, Marc Baumhöver, Isabell Maria Beckhove, Julius Bomholt, Ben Börste, Luis Brauner, Ilka Erckmann, Nora Hammelmann, Leon Kreuzer, Lea Roma Darlyne Kutter-Ringelkamp, Bjarne Middendorf, Luis Nowak, Jonas Rabe, Jona Marie Rennack, Jonathan Scheloch, Laura Schemmelmann, Johann Schulze Pellengahr, Philipp Schürmann, Mia Schwanke, Rovena Shehu, Jan Luca Siegert, Lennart Sprenger, Greta Wiegert, Jule Wietheger, Paul Willermann, Ezat Yousefi.

...

Von der Kirche ging es in den Pfarrgarten, wo in kleinen Familiengruppen auf den Abschluss angestoßen wurde. „Schön, dass es gelungen ist, den Abschluss möglich zu machen. Das haben die Kinder sich verdient. Ich wüsste nicht, wie man es besser machen könnte“, erklärte ein Vater.

Am Ende stiegen Ballons in den Himmel – in der Kirche wurden derweil die Bänke für die nächste Runde desinfiziert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7444780?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker