ÜBM übergibt den Staffelstab
Kinder sind sehr diszipliniert

Ascheberg -

Für das Team der Übermittagsbetreuung an der Lambertusschule neigt sich die dreiwöchige Zeit des Ganztagsangebots für Ferienkinder dem Ende zu.

Mittwoch, 15.07.2020, 16:04 Uhr aktualisiert: 16.07.2020, 12:50 Uhr
Im Wald hatten die Kinder während der Schnitzeljagd die Zeit, eine Bude zu bauen.
Im Wald hatten die Kinder während der Schnitzeljagd die Zeit, eine Bude zu bauen. Foto: Theo Heitbaum

Für das Team der Übermittagsbetreuung an der Lambertusschule neigt sich die dreiwöchige Zeit des Ganztagsangebots für Ferienkinder dem Ende zu. Morgen wird mit den Kindern noch ein wenig gespielt und aufgeräumt, ab Montag ist die Offene Jugendarbeit Ascheberg für das Angebot verantwortlich.

Wasserspiele waren am Montag möglich.

Wasserspiele waren am Montag möglich. Foto: Ana Bludau

„Wir hatten ganz viele Aktionen für draußen geplant. Leider musste davon viel ausfallen“, berichtet Anna Bludau . Gestern stand eine Schnitzeljagd auf dem Programm. Sie führte die Kinder in den Wald am Breil, wo schnell eine Bude gebaut wurde. Am Montag hatten die beiden Gruppen, die in der dritten Ferienwoche mit 20 Kindern gebildet wurden, sich noch mit Wasserspielen vergnügen dürfen. Am Dienstag wurde das Wetter schon wieder trüber. Dann dominieren Kreativaktionen in den Räumen. Insgesamt haben sich die Abläufe mit den besonderen Abstands- und Hygieneregeln eingespielt. Bludau berichtet: „Die Kinder wissen genau, was wann nötig ist. Als gerade die zweite Gruppe hier im Wald war, haben alle einen Mund- und Nasenschutz getragen. Das ist für sie schon selbstverständlich.“

In den vergleichsweise kleinen Gruppen sei das Geschehen für alle Kinder überschaubar.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7495006?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker