Kolpingjugend lädt ein
Flotte Diskussion zur Wahl im Internet

Ascheberg -

Dass Jugendliche mit Politik nichts anfangen können, ist spätestens seit den „Fridays for Future“-Demonstrationen widerlegt. Bei der Kommunalwahl dürfen sie sogar mit 16 Jahren zur Wahlurne gehen.

Samstag, 25.07.2020, 19:42 Uhr aktualisiert: 25.07.2020, 19:50 Uhr
Im Internet ist das Gespräch zur Kommunalpolitik zu sehen. .
Im Internet ist das Gespräch zur Kommunalpolitik zu sehen. . Foto: Martin Fahlbusch

Dass Jugendliche mit Politik nichts anfangen können, ist spätestens seit den „ Fridays for Future “-Demonstrationen widerlegt. Im Gegensatz dazu rücken Jugendliche immer mehr in den Fokus der Politik und die Politik in den Fokus der Jugendlichen. Gerade die Kommunalwahl , die am 13. September stattfindet, ist für die junge Generation interessant, weil schon ab 16 Jahren gewählt werden darf. Doch wie arbeiten Kommunalpolitiker und wer steht mit welchen Themen zur Wahl? Diese und weitere Fragen stellten sich auch die Jugendlichen der Kolpingsfamilie Ascheberg. An die bestehenden Corona-Vorschriften angepasst, wurde eine Fragerunde entwickelt, die per Instagram-Livestream bequem von zu Hause verfolgt und beeinflusst werden kann, teilt die Kolpingjugend mit.

Die Aktion #ihaveastream, bei der die Kolpingjugend mit den Kommunalpolitikern von CDU, FDP, Freie Wähler, Grüne, SPD und UWG über Themen spricht, die Jugendliche und junge Erwachsene aktuell bewegen, findet am 1. August im Bürgerforum statt. In lockerer Atmosphäre soll vor laufenden Kameras mit junger Moderation und jugendgerechten Themen ein lebendiges Gespräch entstehen, das von einer Podiumsdiskussion weit entfernt sein wird. Außerdem bekommen Zuschauer die Möglichkeit, live über den Chat weitere Fragen, Themen und Kommentare einzureichen, auf die die Politiker dann eingehen werden. Zu sehen sein wird das Ganze ab 17 Uhr live und im Nachhinein als Video auf dem Youtube-Kanal der Kolpingjugend. Dass die Jugendlichen sich mit Politik beschäftigen, ist Tonius Weiß, Mitglied des Leitungsteams der Kolpingjugend ein besonderes Anliegen: „Gerade vor der Kommunalwahl ist es ein guter Zeitpunkt, sich mit den politischen Themen und Personen vor Ort auseinanderzusetzen. Auch weil Kommunalpolitik für viele Menschen noch einmal greifbarer ist als eine Landtags- oder Bundestagswahl.“. Jeder ist natürlich eingeladen, den Stream zu verfolgen. Instagram: kolpingjugend_ascheberg.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7507516?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker