Einsatz in Herbern
Flüchtige mit Hubschrauber gesucht

Herbern -

Aufregung in Herbern, weil in der Nacht zum Samstag ein Hubschrauber über dem Dorf kreiste. Die Polizei berichtet dazu.

Samstag, 25.07.2020, 11:42 Uhr

Aufregung in Herbern, weil in der Nacht zum Samstag ein Hubschrauber über dem Dorf kreiste. Die Polizei berichtet dazu: In der Nacht von Freitag auf Samstag fuhr ein Autofahrer von der Bernhardstraße kommend in Richtung der Werner Straße. Der Straßenverlauf beschreibt dort eine Rechts- und nachfolgend eine Linkskurve. Bereits in der Rechtskurve gerät der Fahrzeugführer mit dem PKW nach links von der Fahrbahn ab und prallt gegen eine Straßenlaterne. Durch den Zusammenstoß werden das Auto und die Laterne stark beschädigt. In dem Fahrzeug wurden die Airbags ausgelöst. Nach Zeugenangaben saßen mindestens zwei Personen in dem Fahrzeug. Alle Fahrzeuginsassen flüchteten zu Fuß in Richtung Friedhof. Da über den Verletzungszustand der Insassen keine Informationen vorlagen, wurde ein Hubschrauber der Polizei eingesetzt, um sie ausfindig machen zu können. Das gelang auch nicht bis Sonntagmittag, bestätigte die Polizei auf aktuelle Nachfrage der WN. Die ebenfalls eingesetzte Feuerwehr sicherte die zerstörte Straßenlaterne ab. Ein hinzugerufener Techniker kümmerte sich um die Wiederherstellung der Straßenbeleuchtung in diesem Bereich, da an dem betreffenden Straßenzug nach dem Unfall die komplette Beleuchtung ausgefallen war.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7508385?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker