Offizielle Einweihung in Ascheberg
Rettungswache als Prototyp für den Kreis

Ascheberg -

Nach 14 Monaten Bauzeit und langem Vorlauf wurde die neue Rettungswache in Ascheberg offiziell eingeweiht.

Donnerstag, 30.07.2020, 15:48 Uhr aktualisiert: 30.07.2020, 15:50 Uhr

Als „Quantensprung“ bezeichneten es mehrere Festredner: Bei der offiziellen Einweihung der Rettungswache in Ascheberg wurde betont, dass nunmehr modernste Standards für das Rettungswesen geboten werden. Die Wache in Ascheberg gelte, unter Berücksichtigung örtlicher Gegebenheiten, als Prototyp für die weiteren entsprechenden Projekte im Kreis, so Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr.

Ebenso wie Bürgermeister Dr. Bert Risthaus und DRK-Kreisvorsitzender Christoph Schlütermann hob er die erhöhte Sicherheit für die Bevölkerung und die verbesserten Arbeitsbedingungen für die Einsatzkräfte hervor. Deren verantwortungsvoller Job verlange, dass ihnen gute Rahmenbedingungen gestellt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7514739?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker