Freie Wähler Ascheberg
270 Liter Apfelsaft werden nun verteilt

Ascheberg -

Mit Apfelsaft werben die Freien Wähler um Stimmen. Die ersten Liter sind fertig.

Dienstag, 18.08.2020, 08:30 Uhr aktualisiert: 18.08.2020, 16:01 Uhr
Die Apfel-zu-Saft-Aktion der Freien Wähler Ascheberg startete am Samstag mit 450 Kilo Äpfeln.
Die Apfel-zu-Saft-Aktion der Freien Wähler Ascheberg startete am Samstag mit 450 Kilo Äpfeln. Foto: Freie Wähler

Die Kommunalwahl wirft ihren Schatten voraus. Eine Wählergruppe wird man unter den ganzen Plakaten am Straßenrand nicht finden: Die Freien Wähler Ascheberg. Der im Dezember 2019 gegründete Verein spart sich die Kosten für den Wahlkampf und geht, auch der Umwelt zu liebe, einen völlig anderen Weg. Apfelsaft statt Wahlplakate! „Bei der Kommunalwahl verzichten die zur Wahl stehenden Kandidaten auf Plakate“, so der Vorsitzende Frank Holtrup. Stattdessen habe man beschlossen, die Kosten der Wahlwerbung in die Produktion von Apfelsaft zu stecken. Über diesen Saft können sich in der Gemeinde Ascheberg nun öffentliche Einrichtungen freuen, die in den nächsten Tagen von den Freien Wählern aufgesucht werden. Die Freien Wähler starteten am Samstag mit der Aktion und sammelten bereits 450 Kilo Äpfel, die noch am selben Tag zu 270 Liter Apfelsaft verarbeitet wurden. Die Aktion ist damit nicht beendet. Die Mitglieder sammeln weiter in der Gemeinde Äpfel für diesen guten Zweck. Wer sich an dieser Aktion beteiligen möchte und/oder Äpfel spenden möchte kann sich unter info@fwa.de oder unter @01 72/1 64 52 33 (Stephan Heitbaum) melden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7539242?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker