Offenlage
Bürger haben zu Plänendas Wort

Ascheberg -

Einige Bebauungspläne sind soweit, dass die Öffentlichkeit drauf schauen und sie dazu äußern darf.

Donnerstag, 01.10.2020, 08:00 Uhr aktualisiert: 01.10.2020, 17:28 Uhr
Altenheim-Baupläne
Altenheim-Baupläne Foto: hbm

Die Bürger haben das Wort zu Bebauungsplänen der Gemeinde Ascheberg. Das ist dem neuen Amtsblatt zu entnehmen.

Der Bebauungsplan „Papenbrede“ Herbern liegt vom 12. Oktober bis 13. November öffentlich aus. Vorwiegend geht es um den Bereich östlich der von-Ketteler-Straße, wo die Gemeinde im rückwärtigen Bereich der Grundstücke ein Bebauen ermöglichen will.

Zeitgleich liegt der Plan „Süd-West“ in Ascheberg öffentlich aus. Ziel ist es hier, an die Kita-Rheinsbergring in nordwestlicher Richtung eine vierte Gruppe anbauen zu können.

Weiter wird vom 12. Oktober bis 13. November der Bebauungsplan „Altenheim St. Lambertus“ öffentlich ausgelegt. Hier geht es um den baulichen Rahmen für einen Neubau des Altenheims.

Der Bebauungsplan „Bernhard-Spetsmann-Straße“ in Herbern soll zwölf neue Baugrundstücke am südöstlichen Siedlungsrand der Ortschaft Herbern nutzbar machen. Auch er liegt zur gleichen Zeit aus wie die anderen Pläne.

Das gilt auch für den fünften im Amtsblatt veröffentlichen Plan, dem „Altenhamm“ in Herbern. Dort geht es wieder um das Bebauen des Grundstücks der früheren Gaststätte Altenhamm. Der geänderte Entwurf, so die Verwaltung, erfordere eine erneute Offenlage des zugehörigen Bebauungsplans.

Wegen der Corona-Pandemie müssen Interessenten, die Pläne einsehen und Eingaben machen wollen, veränderte Regeln beachten. So ist vor dem Besuch des Rathauses ein Anruf dort notwendig.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7609951?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker