Abriss leitet Umbau ein
Neuer Wohnraum in Aschebergs Mitte

Ascheberg -

In dem ehemaligen Gebäude von „Euronics Schilling“ am Lambertus-Kirchplatz sollen neben einem kleinen Ladenlokal auch Mietwohnungen eingerichtet werden. Am Montag wurde das Nebengebäude abgerissen. Dort sollen Parkplätze für die Mieter entstehen.

Montag, 05.10.2020, 14:39 Uhr aktualisiert: 06.10.2020, 10:44 Uhr
Das Nebengebäude am einstigen Geschäft „Euronics Schilling“ ist dem Erdboden gleich gemacht worden. Dort sollen Parkplätze für die Mieter der geplanten Wohnungen entstehen.
Das Nebengebäude am einstigen Geschäft „Euronics Schilling“ ist dem Erdboden gleich gemacht worden. Dort sollen Parkplätze für die Mieter der geplanten Wohnungen entstehen. Foto: Siegmar Syffus

Der Bagger hatte sein Werk schnell verrichtet: In nur wenigen Stunden war der aus Ziegeln gemauerte Schuppen Geschichte. An seiner Stelle sollen Parkplätze für das Hauptgebäude an der Ausfahrt des Lambertus-Kirchplatzes auf die Konermannstraße entstehen. Eigentümer des Areals und des Hauses, in dem sich früher das Ladenlokal von „ Euronics Schilling“ befand, sind Anne und Stephan Plässer.

„Das Hauptgebäude bleibt stehen und soll umgebaut werden“, berichtet Anne Plässer auf Anfrage. „Wir möchten in dem Haus eine kleine Gewerbeeinheit und Mietwohnungen einrichten.“ Wie viele Wohneinheiten entstehen, dazu wollte sich Anne Pläster im Vorfeld des Vorhabens nicht äußern, da der Kreis Coesfeld noch über den bereits eingereichten Bauantrag entscheiden muss. „Wenn die Genehmigung wie erhofft vorliegt, möchten wir mit dem Umbau im Sommer 2021 fertig sind“, so die Eigentümerin. Ebenso wie die Wohnungen soll auch das Ladenlokal vermietet werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7618009?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker