Kein Türchenöffnen im Dezember
Adventskalender nur im Internet

Ascheberg -

Das Interesse an dem lebendiger Adventskalender in Ascheberg und Davensberg war auch in diesem Jahr war groß. Obwohl alle Türchen besetzt sind, bleiben sie geschlossen.

Donnerstag, 19.11.2020, 08:00 Uhr
Die Tradition des lebendigen Adventskalenders wird wegen der Corona-Pandemie ausgesetzt.
Die Tradition des lebendigen Adventskalenders wird wegen der Corona-Pandemie ausgesetzt. Foto: hbm

Das Interesse an dem lebendiger Adventskalender in Ascheberg und Davensberg war auch in diesem Jahr war groß. Schnell hatten sich Gastgeber für alle „Adventsfenster“ gefunden. Damals war die Hoffnung groß, dass zumindest draußen etwas Besinnliches stattfinden konnte, wenn auch der gesellige Teil von vornherein den Corona-Beschränkungen zum Opfer gefallen war. Die aktuellen Corona-Zahlen und Maßnahmen haben nun auch dazu geführt, dass sich die Pfarrgemeinde St. Lambertus dazu entschlossen hat, den Gastgebern und Besuchern des lebendigen Adventskalenders die sicherlich auch im Dezember geltenden Versammlungs- und Hygieneauflagen nicht zuzumuten. Über allem steht der Schutz aller Beteiligten und das Zeichen, dass alle an einer Eindämmung der Pandemie interessiert sind.

Da aber gerade in diesen Zeiten kleine Lichtblicke im Alltag umso wichtiger sind, wird es in diesem Jahr einen Adventskalender-Online geben. Ab dem ersten Advent wird täglich auf der Homepage der Pfarrgemeinde www.katholische-kirche-ascheberg.de ein Adventsfenster zu öffnen sein, hinter dem sich eine Geschichte, ein besinnlicher Text, ein Bild oder ein musikalischer Beitrag verbirgt. Die Gastgeber, die sich bislang für die Gestaltung der einzelnen Abende gemeldet haben, werden gebeten, ihre Texte und Ideen hierzu zu Verfügung zu stellen und per Mail an kettrup-t@bistum-muenster.de zu schicken. Die Einsendungen werden unter Angabe des Vereins oder der Person, die den Beitrag zur Verfügung gestellt hat, am entsprechenden Tag veröffentlicht.

Darüber hinaus sind auch weitere Beiträge aus der Gemeinden willkommen und können ab sofort zugeschickt werden. Für Fragen rund um die Gestaltung der Beiträge steht Pastoralreferent Tobias Kettrup ( 0 25 93/92 99 88 14) zur Verfügung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7683646?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker