Wunsch des Gemeinderates
Gemeinde sponsert Ascheberg Gutschein weiter

Ascheberg -

Der Rat fragte, der Bürgermeister nickte und so sponsert die Gemeinde den Ascheberger Gutschein ein zweites Mal.

Donnerstag, 19.11.2020, 17:26 Uhr aktualisiert: 19.11.2020, 18:16 Uhr
Ascheberg Gutschein
Ascheberg Gutschein Foto: Gemeinde

Die Gemeinde Ascheberg steigt nach einer Initiative der CDU-Fraktion im Gemeinderat noch einmal in das Sponsoring des Ascheberg Gutscheins ein. Der Vorschlag des neuen Fraktionssprechers Thomas Franzke fand nur bei der FDP keinen Gefallen. „Das ist ein sinnvolles Instrument der Wirtschaftsförderung vor Ort und passt als Weihnachtsgutschein in die Zeit“, argumentierte Franzke. Barbara Kehrmann (UWG) führte aus, dass „die Not alles an den Online-Handel zu verlieren, groß ist“. Es sei ganz wichtig lokale Angebote zu unterstützen. Auf diese Weise Kaufkraft in der Gemeinde zu binden, sei zu befürworten, stimmte Frank Holtrup für die Freien Wähler zu. Karsten Senne (Grüne) wertete es auch als Zeichen an den Handel. Das Sponsoring bedeute, „wir sind bei euch“. In der ersten Runde, berichtete Fachbereichsleiter Helmut Sunderhaus, seien 150 000 Euro Kaufkraft in Ascheberg gebunden worden. 55 000 Euro seien bereits in Handel und Gastronomie geflossen.

Jochen Wismann (FDP) mahnte erst eine Auswertung an: „Mich würde schon interessieren, wie der Gutschein wirkt. Welchen Effekt hat er gehabt?“ Aktuell könnten Restaurants, an die der gemeindliche Zuschuss ebenfalls adressiert worden war, nicht profitieren. Der Liberale schlug vor, das Thema mit dem Haushalt im Januar oder Februar neu zu beraten.

Angesichts der Aussagen aus den Fraktionen hat Bürgermeister Stohldreier kraft Amtes eine Zusatzausgabe aus dem Budget Wirtschaftsförderung von 20 000 Euro bewilligt.

Ab Montag, 23.11. sind daher wieder Gutscheine mit 20 Prozent Rabatt erhältlich, sowohl online auf www.ascheberg-gutschein.de, als auch in den Verkaufsstellen bei Ascheberg-Marketing und Schreibwaren Angelkort. Der Gutscheinrabatt ist verfügbar, bis das Budget aufgebraucht ist. „Wir erwarten eine hohe Nachfrage, so dass der Rabatt voraussichtlich bis Anfang/Mitte Dezember reichen wird“, erklärt Wirtschaftsförderin Simone Böhnisch.In den Verkaufsstellen bei Ascheberg Marketing und Schreibwaren Angelkort sind die Ascheberg-Gutscheine weiterhin in den Werten 10 Euro, 25 Euro, 50 Euro und 100 Euro erhältlich. Während der Sponsoring-Aktion werden diese um jeweils 20 % aufgestockt. Online kann der Gutschein in beliebigem Wert erworben werden, den Rabatt gibt es jedoch nur für Gutscheine bis maximal 100 Euro. Der Verkauf der Gutscheine ist auf einen Gutschein pro Tag begrenzt. Die Gutscheine eignen sich besonders als Geschenk zu Weihnachten, da sie in über 50 Akzeptanzstellen im gesamten Gemeindegebiet eingelöst werden können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7685823?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker