Engpass an Heiligabend erwartet
Für Gottesdienste gibt es eine Anmeldeliste

Ascheberg -

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür, da stellt sich für viele Katholiken auch die Frage nach dem Besuch eines Weihnachtsgottesdienstes. St. Lambertus Ascheberg hat für die Pfarrei diese Antworten.

Montag, 23.11.2020, 11:36 Uhr
Engpass an Heiligabend erwartet: Für Gottesdienste gibt es eine Anmeldeliste
Foto: tani

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür, da stellt sich für viele Katholiken auch die Frage nach dem Besuch eines Weihnachtsgottesdienstes. Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen sind die Plätze in den drei Kirchen deutlich reduziert. Das Seelsorgeteam hat daher die Anzahl der Gottesdienste am Heiligen Abend angehoben. In der Pfarrei St. Lambertus feiern die Christen allein am Heiligen Abend elf Eucharistiefeiern.

Die Teilnahme an diesen Gottesdiensten ist aus organisatorischen Gründen nur durch eine vorherige Anmeldung über das Pfarrbüro möglich. Egal welchen Gottesdienst Gemeindemitglieder am Heiligen Abend besuchen möchten, sie müssen sich unbedingt anmelden.

Die Anmeldungen werden von von heute bis zum 18. Dezember (Freitag) um 15 Uhr zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros entgegen genommen (02593/92 99 88 10; stlambertus-ascheberg@bistum-muenster.de).

Deutlich weist das Seelsorgeteam auch darauf hin, dass es sein kann, dass Interessenten keinen Platz mehr für ihren wunschgemäßen Gottesdienst bekommen. Eine Platzreservierung per E-Mail wird erst nach Rückantwort vom Pfarrbüro verbindlich sein. Um die zur Verfügung stehenden Plätze möglichst optimal auszulasten, bittet die Pfarrei, sich als Familie/Gruppe anzumelden (optimal sind Vierer-Gruppen). Wer alleine lebt, sollte im Vorfeld schauen, mit wem er zusammen einen Gottesdienst besuchen könne. In der Nachbarschaft, im Freundes- oder Bekanntenkreis finde sich bestimmt eine oder mehrere Person(en), die mit den Interessenten zusammen den Gottesdienst besuchen möchten.

Die Teilnahme am Angebot „offene Kirche“ ist auch ohne Anmeldung möglich. Es läuft ab 14 Uhr an Heiligabend und endet in Davensberg und Herbern um 16 Uhr, in Ascheberg um 16.30 Uhr.

Für die Gottesdienste am ersten und zweiten Weihnachtstag hat die Pfarrei keine Anmeldungen vorgesehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7690553?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker