Grußkarten-Aktion
Messdiener bereiten Senioren eine Freude

Davensberg -

Mit großem Engagement haben die Davensberger Messdiener herbstliche Grußkarten für die Senioren ihres Dorfes gebastelt. Mit der Aktion wollen die Kinder und die Organisatoren daran erinnern, wie wichtig es ist, in Zeiten von Corona an andere Menschen zu denken.

Dienstag, 24.11.2020, 14:46 Uhr
Mit ihrer Grußkarten-Aktion für die Senioren des Dorfes zeigen die Davensberger Messdiener, dass sie ein tolles und obendrein kreatives Team sind, dass sich gerne sozial engagiert.
Mit ihrer Grußkarten-Aktion für die Senioren des Dorfes zeigen die Davensberger Messdiener, dass sie ein tolles und obendrein kreatives Team sind, dass sich gerne sozial engagiert. Foto: privat

Die Davensberger Messdiener lassen sich durch den Corona-Lockdown den Schneid nicht abkaufen. Mehr noch: Auch in dieser schwierigen Zeit beweisen sie mit einer Aktion für die Senioren des Dorfes Kreativität und soziales Engagement. Und das kam so:

Nach den Lockerungen im Sommer gab es endlich wieder ein paar schöne Treffen: eine Kirchenrallye mit den Kommunionkindern sowie einen Spielenachmittag. Und für Mitte November war auch schon eine herbstliche Bastelaktion vorgesehen, für die bereits fleißig bunte Blätter gesammelt und gepresst wurden.

Dann kam der erneute Lockdown. Doch die Davensberger Messdiener ließen sich nicht davon abhalten, Geplantes in die Tat umzusetzen. Denn Valentine Gebauer , pastorale Mitarbeiterin in St. Lambertus Ascheberg, hatte direkt einen Plan B auf Lager: Statt eines gemeinsamen Bastelns im Pfarrheim bekam jeder Messdiener ein Bastelpaket von ihr, mit Kartenrohlingen, einer Anleitung, Herbstgedichten und von ihr selbst gesammelten und gefärbten Ostsee-Sand. „Die Küche sah aus wie ein Schlachtfeld“, berichtet Gebauer schmunzelnd.

Die Aktion ist es allerdings Wert und liegt den Davensberger Messdienern und den Organisatoren ganz besonders am Herzen. Die herbstlich gestalteten Grußkarten werden in Davensberg an Senioren verteilt, um ihnen eine kleine Freude zu bereiten. „Weil es gerade in diesen Zeiten einfach wichtig ist, an andere zu denken und füreinander da zu sein“, heißt es in einer Mitteilung.

Waren sich die Initiatoren der Aktion anfangs vielleicht nicht so sicher, wie viele Karten die Messdiener basteln mögen, wurden sie von dem Elan und dem Engagement der Mädchen und Jungen überrascht. Das ursprünglich gesteckte Ziel wurde übertroffen. Einmal mehr zeigt sich, dass die Davensberger Messdiener ein tolles Team sind und sich gerne für andere einsetzen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7692483?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker