Kita-Kinder erkunden den Herbst
Säen, Ernten und Teilen mit allen Sinnen erfahren

Herbern -

Gemeinsam haben die Kinder der Kita St. Hildegardis in mehreren altersentsprechenden Projekten die bunte Jahreszeit erkundet. Somit brachte der Herbst eine Menge Abwechslung und Farbe in den Kindergarten-Alltag.

Montag, 30.11.2020, 16:24 Uhr aktualisiert: 02.12.2020, 16:47 Uhr
Beim Bau der Hochbeete waren auch Björn, Bent und Julia eifrig bei der Sache. Schließlich sollen im nächsten Jahr leckere Tomaten geerntet werden.
Beim Bau der Hochbeete waren auch Björn, Bent und Julia eifrig bei der Sache. Schließlich sollen im nächsten Jahr leckere Tomaten geerntet werden. Foto: Kita St. Hildegardis

Gemeinsam haben die Kinder der Kita St. Hildegardis in mehreren altersentsprechenden Projekten die bunte Jahreszeit erkundet. Somit brachte der Herbst eine Menge Abwechslung und Farbe in den Kindergarten-Alltag.

In der Wald-AG, auf dem Spielplatz und dem Außengelände sammelten die Kinder „Herbstschätze“ wie Kastanien, Eicheln und Blätter. In den Gruppen wurde mit den gesammelten Material gespielt und gestalten. So entstanden zum Beispiel Blätter-Monster-Masken und Kastanienketten. In der Maxi-AG erarbeiten die älteren Mädchen und Jungen Wissen über das Leben einiger Waldtiere wie Igel und Fuchs. Auch ein kleines Erntedankfest mit religiöser Einheit wurde gefeiert.

Doch weil das Säen vor dem Ernten steht, bauten Kinder und Erzieherinnen mit Hilfe der Firma Kebeiks für jede Gruppe ein Hochbeet, das im Frühling gestalten, bepflanzen, gepflegt und natürlich auch abgeerntet werden soll. „Die Kinder freuen sich jetzt schon auf unsere leckeren Tomaten“, teilt die Kita St. Hildegardis mit.

Auch für die Haribo-Aktion. wurde kräftig gesammelt: zehn Kilo Kastanien oder fünf Kilo Eicheln bringen den Kitakindern jeweils ein Kilo Haribo . Da sich die 95 Kinder und deren Familien emsig beteiligten, erhielt die Einrichtung 44 Kilo Weingummis. Ein Teil des Naschwerks wurde – im Gedanken an St. Martin – der Ascheberger Tafel gespendet. Die gesammelten Kastanien und Eicheln kommen einem Wildgehege zu Gute.

Das Thema „Teilen“ vertieften die Kinder übrigens in Kleingruppen, indem sie die Martinslegende hörten und sie nachspielten. „Bei all unseren Aktionen wurden die Empfehlungen des Gesundheitsministeriums beachtet“, teilt die Kita mit St. Hildegardis mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7701708?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker