Einweihung im Dezember 1995
Jochen-Klepper-Haus wird 25 Jahre alt

Herbern -

Das Jochen-Klepper-Haus hat vergangenes Jahr neue Nutzer erhalten. Vor 25 Jahren wurde es eingeweiht.

Mittwoch, 06.01.2021, 08:00 Uhr
Einweihung Jochen Klepper Haus: Schlüsselübergabe an Pfarrer Wilfried Voss.
Einweihung Jochen Klepper Haus: Schlüsselübergabe an Pfarrer Wilfried Voss. Foto: WN-Archiv/za

„Unser Dorf ist heute ein ganzes Stück reicher geworden.“ Theo Reimann war sich des Beifalls für diese Feststellung vor 25 Jahren gewiss. Im Dezember 1995 wurde das Jochen-Klepper-Haus der evangelischen Gemeinde nach neunmonatiger Bauzeit festlich eingeweiht. Benannt ist das Gebäude nach einem Dichter, der sich 1942 angesichts der Verfolgung durch das NS-Regime selbst das Leben nahm.

Einweihung Jochen-Klepper-Haus

Einweihung Jochen-Klepper-Haus Foto: WN-Archiv/za

Neben der großen Anteilnahme aus kirchlicher und politischer Gemeinde war Besuch aus der Partnerstadt Rheinsberg etwas besonderes. Denn Friedrich Hartmut Grosch, Kantor der evangelischen Gemeinde Rheinsberg, hatte für die Einweihung extra eine Choralkantate komponiert. „Die Nacht ist vorgedrungen“ ist sie betitelt.

Einweihung Jochen-Klepper-Haus

Einweihung Jochen-Klepper-Haus Foto: WN-Archiv/za

Das Jochen-Klepper-Haus wird inzwischen von DRK und Heimatverein genutzt.

Einweihung Jochen-Klepper-Haus

Einweihung Jochen-Klepper-Haus Foto: WN-Archiv/za

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7752540?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker