Vier Bewohner infiziert
Neujahrsbesuch bringt Virus ins Altenheim

Ascheberg -

Kurz vor dem Zielstrich durch das Impfen der Bewohner, hat es im Altenheim St. Lambertus Ascheberg mehrere Corona-Fälle gegeben. Einrichtungsleiter Volker Eilermann erläutert den WN die Lage. Von Theo Heitbaum
Donnerstag, 21.01.2021, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 21.01.2021, 20:00 Uhr
Im Altenheim St. Lambertus Ascheberg haben sich vier Bewohner und zwei Mitarbeiter mit COVID-19 infiziert.
Im Altenheim St. Lambertus Ascheberg haben sich vier Bewohner und zwei Mitarbeiter mit COVID-19 infiziert. Foto: Theo Heitbaum
„Die Bewohner sind unendlich traurig, dass es uns trotz aller Sicherheitsmaßnahmen so kurz vor dem Zielstrich getroffen hat.“ Volker Eilermann, Leiter des Altenheims St. Lambertus in Ascheberg, spricht auf WN-Anfrage von vier bestätigten Coronafällen unter den Bewohnern der Einrichtung an der Biete. Zudem seien zwei Mitarbeiter positiv auf COVID-19 getestet worden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7778032?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7778032?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker