Monatsbilanz
Neuinfektionen sinken im Januar

Ascheberg -

Die Zahl der Neuinfektionen in der Gemeinde Ascheberg ist auf den Stand von Oktober gesunken. 38 Menschen haben sich angesteckt.

Montag, 01.02.2021, 13:00 Uhr
In den Altenheimen haben die zweiten Impftermine stattgefunden. Foto: Wilfredo Lee/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
In den Altenheimen haben die zweiten Impftermine stattgefunden. Foto: Wilfredo Lee/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Wilfredo Lee

Der Lockdown hat bei der Zahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus im Januar in der Gemeinde Ascheberg gewirkt. Über den Kreis Coesfeld wurden für die drei Orte 38 Neuinfektionen gemeldet. Im Dezember hatten sich noch 81 Menschen mit COVID-19 infiziert. Ein Dutzend der Neuinfektionen im Januar ist – wie berichtet – im Altenheim St. Lambertus Ascheberg aufgetreten. Insgesamt haben sich bisher in der Gemeinde 285 Menschen nachweislich angesteckt. 267 sind wieder gesundet. Mit der letzten Meldung des Monats wurde auch der erste Todesfall vermeldet. Ein infizierter Bewohner des Altenheims war vergangene Woche verstorben. Aus der Einrichtung wurde gestern keine weitere Ansteckung vermeldet. „Am Freitag wurde der zweite Impftermin regulär durchgeführt. Bewohner und Mitarbeiter haben ihre zweite Impfung erhalten. Wir bedanken uns bei den Praxen Sonnek/Fromme und Erfmann/Matthies für die Unterstützung und die Durchführung der Impfungen“, erklärt Birthe Focke vom Sozialdienst.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7794343?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker