Fortschritt bei der Digitalisierung
Serviceportal ist für alle Endgeräte nutzbar

Ascheberg -

Die Gemeindeverwaltung hat das Internet-Serviceportal technisch aktualisiert und für weitere Online-Dienstleistungen vorbereitet. Es ist jetzt unter anderem auch für die Ansicht auf kleinen Bildschirmen wie Smartphones oder Tablets optimiert.

Mittwoch, 03.02.2021, 08:00 Uhr
Bürgermeister Thomas Stohldreier und Pressesprecherin Simone Böhnisch präsentieren das aktualisierte Serviceportal der Gemeinde Ascheberg auf dem PC, Tablet und Smartphone.
Bürgermeister Thomas Stohldreier und Pressesprecherin Simone Böhnisch präsentieren das aktualisierte Serviceportal der Gemeinde Ascheberg auf dem PC, Tablet und Smartphone. Foto: Gemeinde

Viele Informationen zu den Dienstleistungen und Ansprechpartnern der Verwaltung der Gemeinde Ascheberg sind bereits online zu finden: Über die Webseite ascheberg.de und das Serviceportal serviceportal.ascheberg.de.

Nun hat die Gemeindeverwaltung das Serviceportal technisch aktualisiert und für weitere Online-Dienstleistungen vorbereitet. Es ist jetzt unter anderem auch für die Ansicht auf kleinen Bildschirmen wie Smartphones oder Tablets optimiert. Im nächsten Schritt wird auch die Webseite grundlegend überarbeitet, heißt es in einer Mitteilung der Verwaltung.

„Das Serviceportal bildet einen wichtigen Baustein unserer Digitalisierung“, erklärt Bürgermeister Thomas Stohldreier. „Wir werden dort nach und nach immer mehr digitale Anträge anbieten.“ Informationen zu 92 Dienstleistungen und 84 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung sind dort bereits eingestellt worden. Auch erste Online-Formulare sind im Serviceportal bereits ausfüllbar. „Bürger können über das Serviceportal zum Beispiel ganz bequem einen Termin anfragen sowie eine wilde Müllkippe oder eine defekte Straßenlaterne melden“, erklärt Simone Böhnisch, Mitarbeiterin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Auch die Bürgerbeteiligung zur Platzgestaltung des Eschenplatzes war bis zum 25. Januar bequem über ein Online-Formular möglich. Das Online-Angebot der Verwaltung soll nun stetig erweitert werden, verspricht sie zum Abschluss ihrer Mitteilung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7796613?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F158%2F
Nachrichten-Ticker