Havixbeck
Borongo erfüllte einen Kindertraum

Montag, 20.09.2010, 22:09 Uhr

Havixbeck - Druck in der Schule, ungeduldige, übersensible Eltern, unerfüllbare Konsumträume , all das, was Kindern und Jugendlichen oftmals als ungerechte Zeiterscheinung vorkommen mag, beinhaltet auch das Jugend-Theaterstück mit dem leicht falsch zu verstehenden Titel: „Borongo - alles außer Ordnung“, das die Theatergruppe „Das Törchen“ am Wochenende zweimal aufführte.

Die Autoren Thomas Westermann und Bernd Hanstein schufen daraus einen dreiviertelstündigen Text, der in klarer, sachlicher Sprache die ganze Palette von Kinderträumen, Wünschen und Missverständnissen abhandelt. Aber auch, wie schnell sich aus Ideen Albträume entwickeln können.

Um nun der kindlichen Fantasie nicht ganz den Zauber zu entziehen, erfüllt eine kleine afrikanische Gottheit, eine Art „Voodoo-Puppe“ namens Borongo, ohne dass es den Kindern anfänglich bewusst wird, heimliche Wünsche. Ob gut oder schlecht - egal.

Mit dieser Puppe, einem Geschenk, das Lena eines Tages mit in die Schule bringt, um ein Referat in Erdkunde optisch zu würzen, ändert sich das Leben der Kinder radikal. Sie, die eben noch über die „unmöglichen“ Erwachsenen - ob Eltern, Lehrer oder Nachbarn - gemotzt haben, stehen plötzlich in einer Welt ohne Erwachsene da. Das bedeutet: alles ist erlaubt. Rauchen, Kampftrinken, „billigst“ Einkaufen, Schule ohne Hausaufgaben und ein zu Hause ohne strenge Ordnung.

Dass dies auf Dauer schiefgehen muss, lässt sich denken. Betrunkene Kinder, vermüllte Straßen, Chaos an der Schule sowie Kleinkinder im Dreck verkommen. Ein bitteres Ende steht bevor, wäre da nicht die kleine afrikanische Puppe. Die zaubert plötzlich die Verschwundenen zurück.

Dies alles spielte ein Törchen-Nachwuchs-Ensemble im Forum. Dabei so frisch, ja frech, dass es den kleinen, wie großen Besuchern gefallen haben muss. Mehrere Male mussten die jungen Schauspieler am Ende ihrer Auftritte zum Bühnenrand kommen, um in Ovationen zu baden. Zum Schluss wurden noch die Regisseurin Daniela Rosendahl und Spielleiter Wilfried Brüggemann gemeinsam mit dem Ensemble gefeiert.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/157383?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F697700%2F697704%2F
Nachrichten-Ticker