Nachwuchs bei der Feuerwehr Havixbeck
Stolz auf die Jugend

Havixbeck -

Die Jugendfeuerwehr in Havixbeck besteht aus 17 jungen Menschen – 14 Jungen und drei Mädchen. Alle gleich proper gekleidet, hellwach und auch bei den anstehenden Wahlen ohne einen einzigen Widerspruch.

Dienstag, 06.03.2012, 19:03 Uhr

Nachwuchs bei der Feuerwehr Havixbeck : Stolz auf die Jugend
Die Jugendfeuerwehr Havixbeck traf sich zur Mitgliederversammlung im Feuerwehrgerätehaus. Mit dabei auch Bürgermeister Klaus Gromöller und die Leitungsebene der Feuerwehr. Foto: Dieter Klein

Die Jugendfeuerwehr in Havixbeck besteht aus 17 jungen Menschen – 14 Jungen und drei Mädchen. Alle gleich proper gekleidet, hellwach und auch bei den anstehenden Wahlen ohne einen einzigen Widerspruch. So präsentierte sich die Truppe während ihrer Jahresversammlung im am Montagabend im Feuerwehrgerätehaus. Die wenigen Erwachsenen, die an dieser Runde teilnahmen, zeigten auch, dass sie stolz auf ihre Jugend sein kann.

So wie Feuerwehrleiter Rudi Aupers: „Ihr seid schon super. Eure Ausbilder sind voll des Lobes!“ Und Gemeindebrandinspektor Christian Menke legte noch drauf: „Die Nottulner, die euch bei den gestellten Aufgaben beobachtet haben, waren von euren Leistungen mächtig angetan.“ Sogar Bürgermeister Klaus Gromöller befand: „Wenn ich diese Gruppe sehe, ist mir um den Nachwuchs bei der Havixbecker Feuerwehr nicht bange. Ihr seid die Zukunft!“

Nach der Begrüßung durch Tim Heitmann, verlas Schriftführer Maik Holtkamp die wesentlichen Punkte aus dem Jahresbericht: Jugendfeuerwehr-Marsch, Maigang, Martinsbegleitung, Zeltlager, Feuerwehrfest, Totengedenken am Ehrenmal, Großübung in Billerbeck, Weihnachtsfeier, Nikolausbegleitung auf dem Weihnachtsmarkt und die Abendmesse mit dem ganzen Löschzug.

Und die Ausbildung? Während der Dienstabende erlernten sie Knoten und Stiche, Fahrzeug- und Geräte-Kunde, Löschangriff nach Dienstvorschrift und Erste Hilfe.

Damit waren sie auch schon bei den anstehenden Neuwahlen. Dabei wurden gewählt: 1. Vorsitzender Maik Holtkamp, Stellvertreter Jonas Homann, Schriftführer Jost Friedhoff, Kasse Tobias Botert und Fabian Tigges, Kassenprüfer Stefan Menke und Paul Berner. Presse Lars Wiechmann, Wimpelträger Kyra Zscheile, Getränkedienst Julius Ebber und Philipp Menke.

Nach einer halben Stunde waren sämtliche Regularien vom Tisch. Und weitere 15 Minuten später konnte man sich schon dem gemütlichen Teil zuwenden. Einer Stunde Plausch bei Limo und Wasser. Vorschriftsmäßig!

Jugendfeuerwehrwart Markus Müller strahlte und meinte ergänzend: „Wir pflegen eine gute Freundschaft mit dem Löschzug Hohenholte. Da die aber keine eigene Jugendfeuerwehr hat, würden wir uns sehr freuen, wenn auch Hohenholter Jugendliche bei uns mitmachen.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/675774?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F697683%2F697684%2F
Nachrichten-Ticker