Fuchsjagd durch die Baumberge
Ein schöner Herbstritt

Havixbeck -

Maike Messling und Francis Hölscher sind die neuen Fuchsmajore des RV Havixbeck-Hohenholte.

Sonntag, 28.10.2012, 16:10 Uhr

Frostig kalt und herbstlich bunt lockte das Wetter am Samstag eine große Anzahl von Reiterinnen und Reiter zur Teilnahme an der Fuchsjagd des RV Havixbeck-Hohenholte. Dazu kamen noch rund 70 interessierte Pferdefreunde, die in Kutschen, Planwagen oder gar per Rad dem bunten Tross folgten

Wie schon in den Jahren zuvor, sorgte „Master“ Frank Kuhlage für diszipliniertes Verhalten während der Hatz über Felder und Hecken.

Nach dem Treffen und Start an der Reithalle früh um 9 Uhr ging es zuerst in Richtung Bauerschaft Natrup, dann weiter auf den Baumberg , zur Leopoldshöhe und zur Steverburg, und von dort zum Bayer-Eynck-Hof in Stevern, wo die amtierenden Fuchsmajore Hannah Hafkemeyer und Moritz Weber zur traditionellen Erbsensuppe mit Umtrunk einluden.

Zurück führte der Weg die Reiter durchs Stevertal nach Schapdetten und wieder zur Reithalle. Hier ging dann die „wilde Hatz“ um die begehrten Fuchsschwänze los. Dabei erwiesen sich Francis Hölscher auf „Nettchen“ bei den Ponyreitern und Maike Messling auf „Aurifex“ aus den Reihen der Großpferdereiter als die Geschicktesten. Zur feierlichen Siegerehrung durch den Vorsitzenden des Reitervereins, Dr. Ulrich Hafkemeyer, spielte auch zum ersten Mal eine Jagdhorn-Bläsergruppe. Die Freude über die gelungene Fuchsjagd hielt alle Beteiligten noch lange im Reiterstübchen zusammen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1228502?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F697683%2F1781418%2F
Prinz Thorsten II. und Tief „Yulia“ stürmen das Rathaus
„Yulia“ machte nicht nur die Fidelen Bierkutscher um Präsident Heinz Kenter (mit Schirm) nass.
Nachrichten-Ticker