Feuerwehr öffnete Pütt an der Altenberger Straße
Kein Quellwasser gefunden

Havixbeck -

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Havixbeck öffneten jetzt einen alten „Pütt“ an der Altenberger Straße. Um technische Hilfe hatten sie die Beteiligten des örtlichen Quellenprojekts gebeten. Geklärt werden sollte, ob sich in diesem Schacht eine Quelle befindet, die zum Quellhorizont des Habichtsbaches gehört.

Donnerstag, 13.06.2013, 06:06 Uhr

„Wir nehmen an, dass die Habichtsbachquelle mit anderen Quellen eine waagerechte Linie bildet, einen sogenannten Quellhorizont “, berichtete Hans-Heinrich Badengoth vom Heimatverein Havixbeck . Früher sei Wasser von einer solchen Quelle durch Tonrohre zum Hof Schulze Havixbeck geleitet worden.

Die Freiwillige Feuerwehr hob den Deckel, unter dem die Quelle vermutet wurde, an. Dann warteten alle gespannt auf die Ergebnisse der Messungen von Dr. Patricia Göbel und Marius Römer von der Universität Münster. Sie nahmen Wasserproben, um festzustellen, ob es sich hier um Quell- oder nur um Regenwasser handelte.

Nach einigen Messungen stand das Ergebnis fest. „Im sogenannten Pütt ist nur Regenwasser. Das können wir daran erkennen, das dieses Wasser hier eine sehr geringe Leitfähigkeit hat“, erklärte Dr. Patricia Göbel. In den daneben liegenden Häusern wurden ebenfalls Wasserproben genommen, um festzustellen, von wo dort das Wasser kommt.

„Früher hieß dieser Pütt Kinderpütt“, so ein Anwohner. „Wir wollten nun endlich mal wissen, ob es sich hier um eine Quelle handelt.“ Doch diese Vermutung wurde nicht bestätigt.

Zum Thema

Dieser Bericht wurde von Rica Hohmann, Schülerin des Pressekurses der Anne-Frank-Gesamtschule, in Zusammenarbeit mit unserer Zeitung verfasst.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1714875?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F1781001%2F1820034%2F
Nachrichten-Ticker