Freiwillige Feuerwehr Havixbeck
Wettlauf gegen die Zeit

Havixbeck -

Die ehrenamtlichen Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Havixbeck sind zurzeit in Kuhlhausen, einem Ortsteil der Stadt Havelberg (Landkreis Stendal in Sachsen-Anhalt) an der Elbe eingesetzt.

Sonntag, 16.06.2013, 16:06 Uhr

Gemeindebrandinspektor Christian Menke , der mit vier Kameraden vor Ort ist, schilderte am Samstagnachmittag im Telefonat eine dramatische Lage: „Wir bauen hier einen Deich unter extremem Zeitdruck. Noch ist das Wasser nicht zu sehen. Aber schon heute Nacht soll hier bis zum Deich alles untergegangen sein. Bis heute Abend muss der mehrere Kilometer lange Deich fertig sein.“

Wenn nicht, verlieren die Helfer den Kampf gegen die enormen Wassermassen. Riesige Getreidefelder sind schon untergegangen. Doch der Ort soll gerettet werden. Die Bevölkerung ist bereits evakuiert worden.

Mit vereinten Kräften, auch mit weiteren Einsatzkräften aus dem Kreis Coesfeld , schuften die Feuerwehrmänner fast rund um die Uhr.

„Wir sind in einer alten Schule untergebracht und schlafen auf Luftmatratzen“, erzählte Christian Menke weiter. In der letzten Nacht haben er und seine Männer nur drei Stunden Schlaf gefunden, dann mussten sie wieder am Deich stehen und Sandsäcke verlegen.

Die Arbeit der Havixbecker läuft weitestgehend in Selbstorganisation. Auf der Straße sprachen Menke und seine Leute einige Bauern an und baten um Traktoren und Anhänger, um die Arbeit zu beschleunigen. Sofort stellten die Landwirte das nötige Material zur Verfügung.

„Alle hier sind sehr hilfsbereit und dankbar für unsere Hilfe“, berichten die fünf Havixbecker.

„Mehr als eine Woche ist diese Knochenarbeit nicht durchzuhalten. Dann muss getauscht werden“, prognostiziert Christian Menke und beendet das Telefonat mit dem Pressesprecher der Feuerwehr Ingo Spindelndreier, um sich wieder dem Kampf gegen die Zeit und die hereinbrechenden Fluten zu widmen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1722047?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F1781001%2F1820034%2F
Nachrichten-Ticker