Französische Schüler zu Gast an der AFG
Internationale Kontakte

Havixbeck -

Die Anne-Frank-Gesamtschule hatte 30 französische Schüler zu Gast. Auch ein Besuch beim Bürgermeister stand auf dem Besuchsprogramm.

Donnerstag, 12.12.2013, 18:12 Uhr

Die Anne-Frank-Gesamtschule hatte 30 französische Schüler zu Gast. Angereist sind sie von zwei Schulen aus Avion in der Nähe von Lens im Norden Frankreichs . Zu diesen zwei Collèges unterhält die AFG eine Partnerschaft. Der Austausch findet regelmäßig im achten Jahrgang statt.

Das Programm, das die AFG für die jungen Franzosen auf die Beine gestellt hatte, orientierte sich dabei an den Wünschen der Gäste. Sie besichtigten das weihnachtliche Münster und Bremen. In der Stadt an der Weser stand der Besuch des „Universums“ an.

Interessantes boten die gemeinsamen Aktivitäten in der Schule: Rallye zum Kennenlernen der Umgebung, Unterricht mit den Austauschschülern und Spurensuche auf der Sandsteinroute. Am Dienstag wurden die französischen Schüler von Bürgermeister Gromöller empfangen.

Schulleiter Dr. Torsten Habbel zeigte sich über diesen Besuch aus Frankreich sehr erfreut: „Markenzeichen der Anne-Frank-Gesamtschule sind auch die internationalen Kontakte, die für die Schülerinnen und Schüler, aber sicher auch für Havixbeck als Gemeinde eine große Bedeutung haben.“

Partnerschaftliche Kontakte unterhält die Havixbecker Schule zu den Niederlanden, Belgien, den USA, Frankreich und zur Republik Kongo. Darüber hinaus ist die Schule beim internationalen Comenius-Projekt engagiert. Viele Schülerinnen und Schüler kämen so jedes Jahr in den Genuss, in diese Länder zu reisen und deren Kulturen und deren Menschen kennenzulernen und ihre Sprachkenntnisse anzuwenden, so Habbel.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2100059?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F1781001%2F2578057%2F
Bombe entschärft – Albersloher Weg wieder frei
Seit 17.30 Uhr war der Albersloher Weg voll gesperrt.
Nachrichten-Ticker