Premiere: 80 Personen kamen zum gemeinsamen Singen
Fröhliche Melodien

Havixbeck -

„Wo man singt, da lass dich ruhig nieder – böse Menschen haben keine Lieder.“ Dieser Aufforderung kamen die rund 80 Besucher des ersten „Singspaß für alle“ im Sandsteingebäude des Marienstifts Droste zu Hülshoff nach. Eingeladen hatten die Hausleitung und die ehrenamtlichen Musikerinnen des Marienstiftes dazu nicht nur die Bewohner und deren Angehörige, sondern alle Interessierten Havixbecker.

Dienstag, 04.03.2014, 17:03 Uhr

Begleitet wurden die Freunde des Gesangs von Einrichtungsleiter Tobias Vormann (Keyboard), Hiltrud Hollenhorst (Gitarre) und Josef Mogge (Handtrommel). Vom Verein Füreinander-Miteinander brachten sich zwei weitere Gitarrenspieler, Ursula Hoymann und Stefan Slatosch, Geigenspieler Helmut Gläser und Werner Struck ein. Letzterer projizierte die Liedtexte mit einem Beamer in großen Buchstaben an die Wand, damit alle im Saal lauthals mitsingen konnten.

Bernhild Diekriede, Leiterin des sozialen Dienstes „Lichtblick“, führte mit launigen Worten durch das Programm. Die Stimmung war vom ersten Lied an bestens. Alle Beteiligten schmetterten mit großer Begeisterung zur „fünften Jahreszeit“ passende Lieder, schunkelten bei Rheinliedern, klatschten zu flotten Melodien , bewegten die „Hände zum Himmel“ und holten das Lasso zu „Cowboy und Indianer“ raus. Nach einhalb Stunden waren sich alle einig: Der „ Singspaß “ heißt nicht nur so, sondern hat allen Beteiligten wirklich riesigen Spaß gemacht.

Nach der gelungene Premiere findet der zweite „Singspaß für alle“ am 13. Juni (Freitag) im Saal des Marienstifts Droste zu Hülshoff statt. Dann sollen in großer Runde Schlagerlieder angestimmt werden. Weitere Sangesfreudige sind willkommen, denn Singen macht am meisten Spaß, wenn man laut in lockerer Runde gemeinsam mit vielen anderen singen kann, sind die Organisatoren überzeugt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2281483?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F2578046%2F2578049%2F
Nachrichten-Ticker