Havixbecker September
„Den Leuten gefällt‘s“

Havixbeck -

Knödel, Schweinshaxen, Brezen und Bier in großen Maßkrügen – beim Septemberfest der Werbegemeinschaft Havixbeck ging es bayrisch zu.

Sonntag, 14.09.2014, 20:09 Uhr

Das Havixbecker Septemberfest sorgte bei diesem Frauen-Quintett für beste Stimmung. 
Das Havixbecker Septemberfest sorgte bei diesem Frauen-Quintett für beste Stimmung.  Foto: Angelika Fliegner

Nach dem Erfolg der ersten Havixbecker Gaudi im Jahr 2011 hatten sich die Organisatoren auch dieses Jahr für weiß-blaue Volksfeststimmung entschieden. Weiß-blaue Wimpel schmückten den Ortskern, vor dem Torbogen wehten weiß-blaue Flaggen mit dem Emblem des Münchner Hofbräuhauses, und viele Gäste waren in bayrischer Tracht zum Fest gekommen.

Selbst die schicken Cabrios, die im Rahmen der sogenannten Ladys-Cabrio-Rallye am Samstagnachmittag Station in Havixbeck machten, wurden mit dem bayrischen blau-weißen Rautenmuster geschmückt, bevor sie in die Ortsmitte fahren durften. Lydia und Claudia im Mercedes-Cabrio mussten als erstes die Etappenaufgabe lösen und beim Riesen-Mikado gemeinsam mit einem Passanten möglichst viele der chaotisch auf einem Haufen liegenden Stäbe einzeln einsammeln, ohne die anderen Stäbe dabei zu bewegen. Der Reinerlös der diesjährigen Ladys-Cabrio-Rallye ging an das Hospiz Lebenshaus Münster .

„Wie lustig, mit Breze ! Ich muss ein Foto machen!“, so Inge Braams , die zusammen mit ihrem Mann Hannes dem Treiben der Rallye-Fahrerinnen und Etappenhelfer zuschaute. Das Ehepaar war in bayrischer Tracht zur Havixbecker Gaudi erschienen. „Ich komme ja aus München!“, erklärte die Rentnerin. Vor 40 Jahren sei die Familie berufsbedingt nach Havixbeck gezogen. „Damals wurden die Kinder gehänselt, weil sie Tracht trugen. Heute ist das wieder in Mode“, erzählt die gebürtige Bayerin mit Stolz. Knödel hätten sie hier heute zu Mittag gegessen. Die wären auch wirklich lecker gewesen. Nur bei dem kleinen Sprachführer fürs Bayrische, der auf den Biertischen ausgelegen hatte, habe sie ein paar kleinere Fehler entdeckt.

Die „dahoam gebliebenen“ Havixbecker störte das wenig. Bei weiß-blauem Himmel und warmer Septembersonne bummelten sie durch den Ortskern, bestaunten Schmuck und Uhren, testeten Parfüm, oder aßen ein Eis und tranken einen Kaffee. Gegen Abend dann wurde die Musik lauter gedreht und die Nachtschwärmer bevölkerten den Platz um den Brunnen. Auch Thorsten Kremser, Erster Vorsitzender der Werbegemeinschaft , war da – natürlich zünftig gekleidet. Ja, die WGH sei sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf des Festes, erklärte er. WGH-Geschäftsführer Peter Büscher, der etwas später beim Getränkeausschank anzutreffen war, bestätigte das. „Den Leuten gefällt‘s. Dann sind wir auch zufrieden.“

Vera, die erst vor Kurzem nach Havixbeck gezogen ist und das Havixbecker Septemberfest zum ersten Mal mitmachte, stieß mit ihrem Gast aus Hamburg, Sabrina, mit einer Maß Bier an. Die bayrische Folklore findet sie eher unpassend – „das hat ja mit der Gegend hier nichts zu tun“ –, aber die Stimmung gefällt ihr.

Auch die Havixbecker Freunde Tobias, Marius, Liz und Sabine freuten sich über das Fest vor der Haustür. Sabine war im Dirndl zum Fest gekommen. „Ich gehe öfter auf Feste, bei denen man es anziehen kann.“ Auch die Mädels aus dem Münsterland, die gerade versuchen, hinter dem Bierzelt mit dem Smartphone ein Selfie von sich in ihren schicken Dirndl zu machen, waren davon überzeugt, dass es sich lohnt, Trachtenmode im Schrank zu haben. „Das kann man inzwischen immer brauchen. Ich ziehe das Dirndl auch schon mal zu Karneval an.“

Etwas ruhiger, aber nicht weniger gesellig war das Fest in der Altenberger Straße. Dort saßen die Gäste bei Jazzmusik und einem Glas Wein auf den Bänken. Wer Hunger hatte, bekam hier statt Haxen und Leberkäs am Burgergrün-Truck von Arne Ulfers und Gabriel Surres Bio-Burger aus regionalen Zutaten und kontrolliert biologischem Anbau. „Ein guter Burger fehlte in Münster und Umgebung einfach noch“, so Ulfers.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2740178?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F2578046%2F4849068%2F
Gedenken an die Morde von Hanau
Rassistischer Anschlag: Gedenken an die Morde von Hanau
Nachrichten-Ticker