Mitgliedersammlung der DLRG Havixbeck
200 Personen nahmen an Kursen teil

Havixbeck -

Langjährige Mitglieder ehrte die DLRG-Ortsgruppe Havixbeck im Rahmen ihrer Jahresversammlung.

Dienstag, 03.02.2015, 08:02 Uhr

DLRG-Vorsitzender Volkmar Brockhausen (l.) ehrte unter anderem folgende Mitglieder (v.l.):
DLRG-Vorsitzender Volkmar Brockhausen (l.) ehrte unter anderem folgende Mitglieder (v.l.): Foto: DLRG

Gut gefüllt war der Schulungsraum der DLRG-Ortsgruppe Havixbeck , als Vorsitzender Volkmar Brockhausen die Rettungsschwimmer zur Jahresversammlung begrüßte. In seinem Bericht blickte er auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück: „Nach 2013 mit dem Neubau des Eingangsgebäudes und unserem großen Fest zum 50-jährigen Bestehen war 2014 ein etwas ruhigeres Jahr. Aber was heißt bei der DLRG Havixbeck schon ruhig.“

Über 20 Aktionen führte die Ortsgruppe durch, darunter das Wasservolleyballturnier und das An- und Abschwimmen. Die aktiven Mitglieder unterstützen Veranstaltungen in Havixbeck, wie die Italienische Nacht, die Sandsteinmeile und den Weihnachtsmarkt.

In der eigentlichen DLRG-Arbeit wurden unzählige Stunden in Ausbildung, Training und Fortbildung gesteckt. So konnte die Technische Leiterin, Tanja Schulte , nur positive Zahlen verkünden. Über 200 Personen haben im vergangenen Jahr an Frühschwimmerkursen, Wassergewöhnung und Schwimmkursen teilgenommen, 74 Schwimm- und 28 Rettungsschwimmprüfungen wurden abgenommen.

Auch im Wasserrettungsdienst hatten die Mitglieder viel zu tun. Im Hallen- und im Freibad leisteten sie über 1000 Wachstunden, bei denen nur 35 Mal Erste Hilfe geleistet werden musste. „Glücklicherweise auch nur bei leichten Verletzungen“, so Schriftführer Jan Behr.

Außerdem waren im vergangenen Jahr die Rettungsschwimmer an der Deutschen Ostseeküste im Einsatz. In Travemünde, Kalifornien und auf der Insel Fehmarn leisteten sie rund 700 Wachstunden. Bei diesen Einsätzen mussten die Retter 200 Mal bei kleineren Verletzungen zu Hilfe eilen und vier Mal Schwerverletzten helfen.

Von einem kleinen Jubiläum berichtete Tanja Schulte. Zum 15. Mal führte die DLRG Havixbeck die Aktion „DLRG im Kindergarten“ durch. In diesem Jahr besuchten 84 Kinder aus acht Einrichtungen die DLRG in ihrem Schulungsraum. Sie verbrachten dort einige interessante Stunden mit Spielen und einem Kasperle-Theater, alles unter dem Motto „Sicherheit am und im Wasser“.

Feierlich wurde es während der Ehrungen: Insgesamt 18 Mal durfte Volkmar Brockhausen gemeinsam mit dem Vorsitzenden des DLRG-Bezirks Coesfeld, Michael Görshop, das Mitgliedsehrenabzeichen in Bronze für zehnjährige Mitgliedschaft und vier Mal in Silber für 25-jährige Mitgliedschaft in der Ortsgruppe verleihen.

Ein besonderer Dank ging an Martin Overmeyer, der für 40-jährige Treue geehrt wurde. Er war jahrzehntelang aktives Mitglied der Ortsgruppe und hat sich im Vorstand lange Zeit um die Technische Leitung und die Ausbildung gekümmert.

Dass „Familie“ in der DLRG Havixbeck eine große Rolle spielt, sah man an der letzten Ehrung. Für 50-jährige Treue zur 51 Jahre alten Ortsgruppe verlieh Volkmar Brockhausen seinem Vater Friedhelm unter großem Applaus das Mitgliedsehrenabzeichen in Gold. Friedhelm Brockhausen war jahrelang Mitglied der Aktiven Gruppe in Havixbeck und hat in den Anfangsjahren im Havixbecker Freibad den Wasserrettungsdienst mit aufgebaut.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3044445?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F4849052%2F4849063%2F
Gericht fordert Transparenz
Das Oberverwaltungsgericht am Aegidiikirchplatz in Münster 
Nachrichten-Ticker