Anne-Frank-Gesamtschule
Amerikanisches Leben erkundet

Havixbeck -

Da waren sich alle einig: „Diese Wochen werden wir nicht vergessen!“ Nach einem fast dreiwöchigen Austausch kehrten 25 Schüler der Einführungsphase und der Qualifikationsphase 1 der Anne-Frank-Gesamtschule von der Glen Lake Community School in Michigan (USA) zurück nach Havixbeck.

Samstag, 24.10.2015, 14:10 Uhr

Fast drei Wochen weilten die AFG-Schüler zu einem Austausch in den USA. Sie wurden herzlich von den Gastfamilien aufgenommen und bekamen einen guten Einblick in das amerikanische Alltagsleben.
Fast drei Wochen weilten die AFG-Schüler zu einem Austausch in den USA. Sie wurden herzlich von den Gastfamilien aufgenommen und bekamen einen guten Einblick in das amerikanische Alltagsleben. Foto: AFG

Begleitet wurden sie dabei von den Englischlehrerinnen Claudia von Allwörden und Katharina Karsch , die sich ebenfalls begeistert zeigten: „Wir wurden herzlich von den amerikanischen Gastfamilien aufgenommen und bekamen einen guten Einblick in das amerikanische Alltagsleben.“

Während ihres Aufenthalts durften die Schüler unter anderem den ansässigen Stamm der Chippewa Natives und Mackinac Island besuchen sowie die Landschaft rund um den großen Michigan-See mit seinen Sleeping Bear Dunes kennenlernen. Neben den Ausflügen standen auch Schulbesuche an, in denen die Schüler Fragen über die deutsche Kultur beantworteten sowie einen guten Einblick in den Schulalltag einer amerikanischen Community School bekamen. Auch der Besuch eines American-Football-Spiels sowie des jährlichen Homecoming Dances waren Teil des Austauschs.

Am letzten Tag in Michigan bedankten sich die Havixbecker Gäste im Rahmen eines „potluck“ bei den amerikanischen Eltern und Lehrern für ihre Gastfreundschaft.

Kurz vor Ende der Reise ging es noch nach Chicago. Dort erkundete die Reisegruppe die Großstadt. Auf dem Programm standen unter anderem ein abendlicher Spaziergang über die Magnificent Mile zum Millennium Park und eine Architekturführung – ein unverzichtbares Erlebnis in der Geburtsstadt der Wolkenkratzer. Katharina Karsch und Claudia von Allwörden zogen eine positive Bilanz: „Der Austausch stellte für alle Beteiligten eine einzigartige Erfahrung dar, die mit Sicherheit zu interkulturellen Freundschaften und Erinnerungen geführt hat.“

Seit vielen Jahren unterhält die AFG einen partnerschaftlichen Austausch mit der Glen Lake Community School in Maple City im Staat Michigan, USA, so die Schule.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3584918?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F4849052%2F4849055%2F
Pakete sollen eher in Münsters Norden ankommen
Der Leiter der Paketauslieferung Münster, Martin Grba (l.), zeigt den Plan für die Baumaßnahme der neuen DHL-Zustellbasis auf dem 18 700 Quadratmeter großen Grundstück am Hessenbusch. Zusteller Markus Sabusch wird von hier aus künftig einen von 40 Bezirken beliefern.
Nachrichten-Ticker