Hegering Nottuln-Havixbeck
Jagdstrecke von 122 Ringeltauben

Nottuln -

Die Jäger im Hegering Nottuln-Havixbeck haben ihren ersten von mehreren Taubentagen durchgeführt. Abends wurde auf dem Hof Schulze Bisping die Jagdstrecke gelegt.

Sonntag, 05.02.2017, 18:02 Uhr

Mit dem Legen der Strecke endete am Samstag der Tubentag des Hegerings Nottuln-Havixbeck. 122 Ringeltauben waren erlegt worden.
Mit dem Legen der Strecke endete am Samstag der Tubentag des Hegerings Nottuln-Havixbeck. 122 Ringeltauben waren erlegt worden. Foto: Iris Bergmann

Das Hallali der Jagdhornbläser schallte am Samstagabend durch die Dunkelheit und war auch noch rund um den Hof Schulze Bisping in Uphoven zu hören. Mit dem Streckelegen endete der erste von mehreren Taubentagen des Hegerings Nottuln-Havixbeck. 122 erlegte Ringeltauben lagen auf dem Boden. Die Jäger waren zufrieden.

„Die Ringeltaube hat sich sehr stark vermehrt“, berichtete der erste Vorsitzende des Hegerings, Karl Weckendorf. „Bis zu eintausend Tiere sind manchmal in einem Schwarm.“ Und wenn die sich über die Saaten von zum Beispiel Raps und auch Wintergetreide hermachen, sei der Schaden groß.

So machen viele Reviere beim Taubentag mit und laden besonders ihre Jungjäger ein, um hier erste Jagderfahrungen zu sammeln. Und da die Taubenjagd recht anspruchsvoll ist, denn die Vögel sind extrem vorsichtig, werden die Jungjäger gleich auf eine echte Probe stellt.

Auch am Samstag auf dem Hof Schulze Bisping war die Jägerschar mit allen Altersstufen vertreten. Zwei Frauen waren auch darunter und fühlten sich in der doch immer noch überwiegend von Männern dominierten Runde sehr wohl.

Abnehmer für die erlegten Tauben gab es natürlich auch schon. Der Erlös aus dem Verkauf kommt der rollenden Waldschule des Hegerings zugute, die davon Bücher für die Schulen kaufen kann.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4609189?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F4849035%2F4849037%2F
Nachrichten-Ticker