Haupt- und Finanzausschuss
Prioritätenlisten werden vorgestellt

Havixbeck -

Im Haupt- und Finanzausschuss werden am Mittwoch (8. Februar) wichtige Eckpunkte des Gemeindeetats 2017 beraten.

Dienstag, 07.02.2017, 13:02 Uhr

Der Haupt- und Finanzausschuss tagt im Rathaus.
Der Haupt- und Finanzausschuss tagt im Rathaus. Foto: Klaus de Carné

Es geht ums Geld! Am morgigen Mittwochabend tagt der Haupt- und Finanzausschuss um 19 Uhr im Rathaus. Kämmerer Stefan Wilke wird unter Tagesordnungspunkt fünf einige Konsolidierungsmaßnahmen vorstellen. Außerdem werden er und Bürgermeister Klaus Gromöller die Prioritäten für die Förderprogramme aus dem Kommunalinvestitionsfördergesetz und „Gute Schule 2020“ vorstellen. Dieser Punkt wurde im Sozial- und Bauausschuss zurückgestellt.

Die Finanzen sind auch ein erheblicher Punkt in Sachen Baumberger-Sandstein-Museum. Die Erweiterung wurde bereits vorgestellt. Die Baufortschritte sowie die Entwicklung des Erfolgsplanes für die Regionale 2016 werden im Ausschuss vorgestellt.

Die Schaffung eines barrierefreien Zugangs zum Haus Sudhues wird derzeit als nicht umsetzbar beurteilt. Schon im Bauausschuss wurde der Punkt mehr oder weniger verschoben. Es sollen weitere Ideen gemeinsam mit dem Heimatverein gesammelt werden, um dann entscheiden zu können.

Auch das Thema „verkaufsoffene Sonntage“ steht auf der Tagesordnung. In Havixbeck soll es bei drei Sonntagen bleiben. Die Werbegemeinschaft möchte anlässlich des Frühlingsfestes nicht am dritten, sondern vierten Sonntag im April die Geschäfte beim Fest offen halten.

Am Ende der Sitzung steht der Haushalt 2017, der während der Ratssitzung am 16. Februar verabschiedet werden soll. Aber auch die Zuschüsse von Vereinen, Verbänden und Organisatoren werden beschlossen. Positiv oder auch negativ.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4611595?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F4849035%2F4849037%2F
Nachrichten-Ticker