THW-Fortbildung
Die Motorsäge sicher im Griff

Havixbeck -

Den richtigen und vor allem sicheren Umgang mit der Motorsäge übten neun Ehreamtliche des THW-Ortsverbandes im Rahmen einer speziellen Fortbildung.

Freitag, 21.04.2017, 06:04 Uhr

In einem privaten Waldstück in Lasbeck trainierten die THW-Helfer unter Anleitung den richtigen Umgang mit der Motorsäge.
In einem privaten Waldstück in Lasbeck trainierten die THW-Helfer unter Anleitung den richtigen Umgang mit der Motorsäge. Foto: THW

Gleich neun Helfer des Technischen Hilfswerks (THW), Ortsverband Havixbeck, bildeten sich in den vergangenen Wochen im Themengebiet „Arbeiten mit der Motorsäge “ weiter. Seit einiger Zeit verfügt der Ortsverband über den Ersten Bereichsausbilder „Bediener Motorsägen“ im Bereich der THW-Geschäftsstelle Münster , Jan van der Kolk. Er ist im zivilen Leben Garten- und Landschaftsgestalter und schloss im vergangenen Jahr im THW seine Weiterbildung zum Bereichsausbilder ab.

Unterstützt wurde Jan van der Kolk bei der Fortbildung von Johannes Bramkamp , einem erfahrenen THW-Kameraden, der beruflich als Meister im Zimmereihandwerk tätig ist und die Ausbildung „an der Motorsäge“ schon früher absolviert hat.

Die Ausbildung umfasste einen theoretischen Teil während einiger Abendveranstaltungen. Dazu gab es den praktischen Teil, der nun seinen Abschluss fand. Die Teilnehmer erfuhren etwas über die persönliche Schutzausstattung, die Grundlagen im Umgang mit der Motorsäge sowie die grundlegenden Schnitttechniken. Ergänzend wurden weitere Schnitttechniken, das Fällen von Bäumen sowie das Schneiden von unter Spannung stehenden Bäumen, Hölzern und Ästen vermittelt.

Die praktische Ausbildung fand auf einem privaten Gelände in der Bauerschaft Lasbeck statt. Dort mussten unter anderem einige Bäume gefällt werden. Die Bäume stellten sich teilweise als sogenannte „Problembäume“ dar, berichtet das THW in einer Pressemitteilung. Auch die Seilwinde des Gerätekraftwagens und ein Greifzug kamen daher zum Einsatz.

Unter der fachmännischen Anleitung und Aufsicht des Ausbildungsleiters Jan van der Kolk wurden die in der Theorie erlernten Dinge praktisch umgesetzt. Die unterschiedlichen Schnitttechniken sowie die „Baumansprache“ wurden geübt.

Der für die Ausbildung zuständige hauptamtliche Mitarbeiter der THW-Geschäftsstelle Münster, Tobias Rausch, besuchte die Helfer. Er überzeugte sich von der Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen sowie der „insgesamt hervorragenden Qualität der Ausbildung“. So zogen alle Beteiligten am Schluss der Fortbildung ein positives Fazit.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4779421?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F162%2F4849035%2F4894333%2F
Nachrichten-Ticker